Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Loder 1899 Range Rover Evoque Horus

Extrem breit, extrem auffällig

04/2012, 1899 Loder Range Rover Evoque Horus Foto: Loder 13 Bilder

Tuner Loder 1899 aus Odelzhausen bei München hat sich den neuen Range Rover Evoque zur Brust genommen. Unter den Händen des Veredlers wuchs der kleine Range vor allem in die Breite.

13.04.2012 Uli Baumann

Dezent ist anders. Tuner Loder 1899 macht den britischen Kompakt-SUV Range Rover Evoque mit einem speziellen Body-Kit noch auffälliger. Zum Karosseriepaket des Evoque zählen mächtige Radhausverbreiterungen, eine komplett neue Frontschürze sowie eine Heckschürze mit Diffusoreinsatz. In Kontrastfarbe zur Karosserie lackiert, betonen die Radläufe zusätzlich die Breitenwirkung des Briten. Getauft wurde das Umbaupaket nach dem ägyptischen Königsgott Horus. Als Preis für die Bauteile veranschlagt Loder 3.032 Euro, inklusive Lackierung und Montage werden 12.047 Euro fällig.

Fette Reifen für dicke Brieftaschen

Bleibt dann noch Geld in der Kasse, so können die nun üppigst dimensionierten Radhäuser mit 23 Zoll großen elf Zoll breiten Leichtmetallfelgen bestückt werden. Darüber spannen sich 315/35er Pneus. Den Reifensatz berechnet Loder mit 7.337 Euro. Ergänzt werden kann das Reifenpaket um ein Tieferlegungskit zum Preis von 379 Euro.

Auf Wunsch legt auch der 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel in der Leistung zu. Von 190 PS geht es per modifizierter Motorsteuerung rauf auf 220 PS. Damit spurtet der Brite in 8,2 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Das Power-Upgrade kostet 1.299 Euro.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Land Rover Range Rover Evoque Land Rover Bei Kauf bis zu 13,70% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk