Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Loeb ist Motorsportler des Jahres

Foto: McKlein

Sébastien Loeb heißt der ADAC-Motorsportler des Jahres 2004. Der 30-jährige Rallye-Weltmeister und dreifache Sieger der ADAC Rallye Deutschland entschied am Mittwochabend (27.10.) die Wahl, die zum 25. Mal durchgeführt wurde, für sich.

28.10.2004

"Ich fühle mich sehr geehrt in einem Atemzug mit Rallye-Doppelweltmeister Walter Röhrl und dem siebenfachen Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher genannt zu werden", kommentierte der gebürtige Elsässer seine Wahl.

Der Titel "ADAC-Junior-Sportler des Jahres 2004" ging an Formel-BMW-ADAC-Pilot Sebastian Vettel (17) aus Heppenheim. Mit einem Sonderpreis wurde zudem Off-Road-Pilotin Andrea Mayer (36/Hiemenhofen) ausgezeichnet.

Mit der Wahl zum Motorsportler des Jahres 2004 würdigte die achtköpfige Jury die überragenden Leistungen und den virtuosen Fahrstil von Sébastien Loeb. Der Elsässer gilt auch als untadeliger, fairer Sportsmann mit Vorbild-Charakter. Loeb hatte erst mit 23 Jahren seine Rallye-Karriere gestartet und katapultierte sich in den folgenden Jahren in die Welt-Elite. 2004 krönte der Citroen-Pilot seine bisherige Karriere mit dem WM-Titel. Als dreifacher Sieger der Rallye Deutschland steht der Franzose auch in der Gunst der deutschen Rallye-Fans ganz oben.

Sonderpreis für Andrea Mayer

Andrea Mayer hat die Jury mit ihrem Durchsetzungsvermögen und Können überzeugt. Die Allgäuerin begann ihre Karriere als Breitensportlerin, spezialisierte sich dann und schaffte den Sprung in die Welt-Elite des Offroad-Sports. Die 36-Jährige Journalistin gewann 1996, 1997 und 1999 die Motorrad-Damenwertung bei der Dakar-Rallye. 2004 landete sie dort mit einem Mitsubishi auf dem fünften Platz.

In der Junior-Wertung setzte sich Sebastian Vettel durch. Der 17-jährige Hesse gewann 2004 in der Formel BMW ADAC Meisterschaft 18 Rennen, stand bei allen 20 Läufen auf dem Podium und dazu 14 Mal auf der Pole Position. Der Heppenheimer errang diese Erfolge gegen internationale Konkurrenz aus 13 Nationen und vier Kontinenten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige