Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lorinser GS 03

Pure sports

Foto: Lorinser 3 Bilder

MIt dem GS 03 hat Mercedes-Tuner Lorinser versucht, aus dem komfortorientierten Roadster SL 500 einen reinrassigen Sportwagen zu formen.

28.11.2003

Zunächst hat Lorinser ein umfassendes Aerodynamikpaket für das Serienmodell konstruiert, das durch sein kraftvoll-dynamisches und zugleich elegantes Design beeindruckt. Die Frontpartie wird dominiert von der breiteren, geteilten Frontschürze mit integrierten Zusatzscheinwerfern.
Ein spektakulärer Auftritt wird durch die hinteren Kotflügelverbreiterungen mit großen Lufteinlassöffnungen vor der Hinterachse garantiert. Am Heck setzt eine breite Heckschürze mit mittig platzierter Doppelauspuffanlage aus Chrom ihre Akzente, wobei der Auspuff den entsprechenden Sound zur Optik beiträgt.

Damit auch die Fahrleistungen auf Sportwagenniveau klettern, erhält der Fünfliter-V8 einen Kompressor aufgepflanzt. Die Leistung steigt damit von 306 auf 401 PS, das Drehmoment gipfelt bei 530 Nm.

Den Sprint von Null auf 100km/h schafft der GS 03 so in 5,6 Sekunden. Ein Sportfahrwerk trägt seinen Teil dazu bei, dass die Fahrleistungen auch auf die Straße gebracht werden. Den Fahrbahnkontakt stellen dabei zweiteilige Leichtmetallräder in der Größe 9 x 20 Zoll auf der Vorderachse und in 11 x 20 Zoll hinten mit entsprechend großen Niederquerschnittsreifen her.

Den Innenraum gestaltet der Tuner nach Kundenwunsch, wobei nur 50 Personen in den Genuss eines GS 03 kommen werden. Denn der GS 03 wird nur in einer Auflage von 50 Stück gebaut. Zu welchem Preis ist allerdings nicht bekannt. Billig wird er aber bestimmt nicht, betragen doch die reinen Umbaukosten schon rund 48.000 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk