Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lotus-Boss

Lotus-CEO Mike Kimberley hört auf

Mike Kimberley Foto: Lotus 22 Bilder

Der Vorstandsvorsitzende des britischen Sportwagenbauers Lotus, Mike Kimberley, gibt seinen Posten als CEO der Lotus Group aus gesundheitlichen Gründen auf. Kimberley verlässt Lotus bereits am Freitag (17.7.).

15.07.2009 Uli Baumann

Kimberley kämpft schon seit längerem mit einem Rückenleiden, das den 71-Jährigen nun zwingt seinen Posten aufzugeben.

Die Führung der Lotus Group übernimmt bis zur Benennung eines Nachfolgers ein Exekutiv-Komittee aus Aufsichtratsmitgliedern und Vertretern des malaysischen Autobauers Proton, zu dem Lotus gehört.

Kimberley, der bereits 1969 bei Lotus beschäftigt war, kehrte nach diversen Stationen in der Autoindustrie 2005 zu Lotus zurück und wurde 2006 zum CEO berufen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden