Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lotus Exige

Comeback mit Nippon-Power

Foto: Lotus 8 Bilder

Update ++ Neue Fotos ++ Fahrwerksseitig waren die britischen Zweisitzer schon immer auf der Höhe der Zeit, nur motorisch haben sich die Fans ein satten Nachschlag gewünscht, und der kommt nun in Form eines neuen Exige mit Toyota-Motor. Große Fotoshow.

29.09.2003

Premiere feiert die Rennversion der Elise mit festem Dach im kommenden Frühjahr auf dem Genfer Automobilsalon. Und damit der Brite seinen Renn-Auftrag auch erfüllen kann, haben die Lotus-Techniker den 192 PS starken 1,8-Liter-Vierzylinder mit variabler Ventilsteuerung der Toyota Celica TS zusammen mit deren manuellem Sechsgang-Getriebe ins Heck des Exige implantiert. Mit 70 PS mehr als der Basis-Elise und einem maximalen Drehmoment von 181 Nm (Basis 164 Nm) soll der Exige eine Höchstgeschwindigkeit von 237 km/h erreichen und den Sprint von Null auf 100 km/h in 5,2 Sekunden absolvieren. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 8,8 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Angepasst an die zusätzlichen Pferdchen zeigt sich auch das Fahrwerk und die Karosserie des Exige. Abgesehen vom festen Dach, das der Karosse mehr Stabilität verleihen soll, kommen an Front und Heck neu gezeichnete Schürzen und Spoiler zum Einsatz. Geänderte Feder- und Dämpferabstimmungen sollen zusammen mit Sportreifen der Dimension 195/50 R 16 vorn und 225/45 R17 hinten für eine verbesserte Bodenhaftung des nur 900 Kilogramm schweren Exige sorgen.

Als weitere Neuerungen halten ABS, ein Reifendruckkontrollsystem sowie ein Schaltblitz Einzug in den Lotus-Sportwagen. Weil auch Sportfahrer nicht jedem Komfort abgeneigt sind, bieten die Briten zudem optional eine Klimaanlage, eine fernbedienbare Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, ein Radio, ein Gepäcknetz und einen vollständig mit Teppich ausgeschlagenen Innenraum an. Bei den Tür Verkleidungen und Sitzbezügen steht alternativ zur Basis-Version auch Alcantara zur Auswahl. Rein auf sportliche Naturen zielen dann wiederum die Sportschalensitze mit Hosenträgergurten.

Auf welche Geldbeutel der Exige ab März 2004 allerdings zielt, darüber lässt sich Lotus noch nicht aus. Preise und weitere Details sollen erst in Genf bekannt gegeben werden.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige