Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lotus auf dem Pariser Autosalon 2010

Lotus brennt Neuheitenfeuerwerk ab

Lotus Eterne Foto: Lotus 38 Bilder

Lotus überrascht auf der Mondial de l'Automobile in Paris mit gleich sechs Neuheiten. Neben der neuen Elise stehen der Elan, der Elite, der Esprit, der Eterne und ein City Car-Concept in den Startlöchern. Mit dem Eterne präsentiert Lotus eine sportliche Limousine, die gegen Porsche Panamera & Co. antreten soll.

30.09.2010

Die Überraschung ist geglückt. Lotus brennt auf dem Pariser Automobilsalon ein wahres Neuheitenfeuerwerk ab, das man von den Briten in der Form nicht erwartet hatte. Nicht nur, dass die Leichtbau-Spezialisten aus Norfolk einen völlig neu gezeichneten Lotus Elise präsentieren, der ab 2015 für frischen Wind in der Sportwagenszene sorgen soll. Neben der guten, alten "Elli" stehen fünf weitere Neuheiten auf dem Lotus-Stand in Paris.

Lotus Esprit und Elan erleben Neuauflage

Die größte Überraschung: Lotus plant mit dem Eterne einen Gegner für Porsche Panamera, Aston Martin Rapide & Co. Der Gran Turismo soll 2015 auf den Markt kommen und wird von einem Fünfliter-V8 mit sagenhaften 620 PS angetrieben. Der Clou: Für das grüne Gewissen kommt das aus der Formel 1 bekannte Hybridsystem KERS zum Einsatz.

Letzteres wird sich auch im neuen Frontmotorsportler Lotus Elite wiederfinden, ebenfalls in Kombination mit dem 620 PS starken V8. Der Elite verfügt zudem über ein faltbares Hardtop.

Darüber hinaus erfährt auch der legendäre Lotus Elan eine Neuauflage, ebenso wie der nicht minder bekannte Lotus Esprite. Ach ja, und einen kleinen Stadtflitzer haben die Briten in Paris ebenfalls im Gepäck: das so genannte City Car Concept.

Breiteres Modellportfolio

Klar ist indes: Lotus verabschiedet sich mit den neuen Modellen zumindest teilweise vom radikalen Leichtbau. Die Elise legt erneut an Pfunden zu und wiegt erstmals über 1.000 Kilogramm, der Luxus-Gran Turismo Eterne bringt gar 1,8 Tonnen auf die Waage. Für Leichtbau-Fanatiker eine Überraschung, die sie wohl erst verdauen müssen. Doch um den Fortbestand der Marke des legendären Firmengründers Colin Chapman zu sichern, muss Lotus das Modellportfolio ausweiten. Und damit sind auch für die Zukunft noch einige Überraschungen garantiert.

Umfrage
Autosalon in Paris - Für Sie eine Reise wert?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige