Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

M5 V10 für Wiesmann GT

Foto: Reinhard Schmid 12 Bilder

Die Dülmener Sportwagenmanufaktur Wiesmann will ihrem neuen GT eine stärkerte Topmotorisierung verpassen und liebäugelt dabei mit dem V10-Aggregat aus dem BMW M5.

30.11.2005

Bisher wird das Coupé von einem 367 PS und 490 Nm starken 4,8-Liter-V8 aus den Regalen von BMW befeuert. Nach oben sei aber noch Luft, hat man im Hause Wiesmann erkannt. Daher werden derzeit verschiedene Optionen für den 1.240 Kilogramm schweren Zweisitzer geprüft. Eine ist die Adaption des 507 PS und 520 Nm starken Fünfliter-V10-Motor aus dem M5 und dem M6. Hierfür fehlt aber noch die Freigabe von BMW. Alternativ könnte der GT auch von einem mittels Aufladung aufgepeppten V8, der laut Wiesmann noch reichlich Entwicklungspotenzial bietet, befeuert werden.

Geplant sei die Power-Version des GT für Anfang 2007, bis dahin müssen sich die Kunden mit dem auch nicht gerade schwächlichen V8-Sauger begnügen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige