Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Machtkampf im VW-Aufsichtsrat entschieden

Foto: VW

Das Land Niedersachsen als zweitgrößter VW-Aktionär hat seinen Widerstand gegen eine weitere Amtszeit von Ferdinand Piëch an der Spitze des Aufsichtsrates aufgegeben.

13.02.2007

Das verlautete am Dienstag (13.2.) aus Regierungskreisen. Damit ist der Weg frei für eine Wiederwahl Piëchs bei der Hauptversammlung am 19. April.

Der größte VW-Aktionär Porsche bekommt zudem künftig drei statt bisher zwei Mandate im VW-Aufsichtsrat.

Umfrage
Ist Ferdinand Piech eine Gefahr für VW?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel VW ruft Golf zurück
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden