Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Magna Steyr Mila Coupic auf dem Genfer Autosalon

Der Drei-in-Eins-SUV

Magna Steyr Mila Coupic, Autosalon Genf 2012 Foto: SB-Medien 15 Bilder

Der Automobilzulieferer Magna Steyr reist mit einer neuen Design-Studie zum Genfer Autosalon. Der Mila Coupic ist das sechste Modell der Mila-Familie und vereint die Eigenschaften von Cabrio, Coupé und Pickup.

01.03.2012 Thomas Gerhardt

Der Mila Coupic kommt als dreitüriger SUV mit ansteigender Gürtellinie und nach hinten abfallendem Dach zum Genfer Autosalon. Großzügig dimensionierte Räder unterstreichen seinen Offroad-Charakter. Damit bedient der Grazer Zulieferer die zunehmend beliebter werdende Nische der coupéartigen SUV. Im Innenraum gibt sich der Mila Coupic futuristisch, ist mit digitalen Instrumenten und einem großen Touch-Screen in der Mittelkonsole ausgestattet.

Faltdach macht den Mila Coupic zum Cabrio oder Pickup

Bei seiner Präsentation auf dem Genfer Autosalon dürfte der neue Magna Steyr Mila Coupic das Publikum aber vor allem mit seinem elektrischen Stoffverdeck begeistern, das die Designstudie entweder zum Cabrio oder Pickup werden lässt. Die faltbare Dachkonstruktion, die sich über die Köpfe der fünf Passagiere bis zum Heck des Fahrzeugs spannt, ist mit großen Glasflächen ausgestattet und in zwei Abschnitte geteilt.

Die beiden vorderen Passagiere und die Fahrgäste im Fond können das Dach unabhängig voneinander öffnen und schließen. Wird nur der hintere Teil der Konstruktion geöffnet und zudem die Rückbank umgeklappt, verwandelt sich der Mila Coupic sogar in einen Pickup. Die dadurch entstehende Ladefläche soll ausreichen, um zum Beispiel Fahrräder oder ähnlich große Sportgeräte zu transportieren. Das variable Rückbank-Modul bietet außerdem die Möglichkeit den vorderen Teil des Fahrgastraumes wind- und wetterfest zu verschließen.

Hybrid- oder Erdags-Antrieb denkbar

Über den Antrieb der mittlerweile sechsten Version der Mila-Baureihe macht Magna Steyr bisher noch keine Angaben. Möglich wäre aber ein Hybridantrieb oder eine Erdgas-Version, wie sie schon in Mila Aerolight oder Mila Alpin vorgestellt wurden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk