Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mahle mit Umsatzrekord

Mahle Logo Foto: Mahle

Der Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle hat 2005 erstmals über vier Milliarden Euro Umsatz erzielt und damit die eigenen Erwartungen übertroffen. Wie Mahle am Donnerstag (9.2.) mitteilte, stiegen die Erlöse um zehn Prozent auf 4,1 Milliarden Euro.

09.02.2006

Ursprünglich war der Spezialist für Kolben und Filter von einem sieben-prozentigen Umsatzwachstum ausgegangen.

Sowohl das operative Ergebnis und als auch der Jahresüberschuss hätten wegen hoher Rohstoffkosten, ungünstiger Währungsrelationen und des unveränderten Preisdrucks der Autobauer nur leicht zugelegt. 2005 hatte der Konzernjahresüberschuss 131 Millionen Euro betragen.

Bei stabilen Umsätzen in Europa legte Mahle vor allem in Asien und Amerika stark zu. Positiv hätten sich auch das gute Nutzfahrzeuggeschäft und die hohe Nachfrage nach Dieselantrieben im Pkw-Bereich ausgewirkt. Hier spiele Mahle eine traditionell starke Rolle.

Das Familienunternehmen erwartet 2006 weiteres Umsatzwachstum, vor allem durch die weiter steigenden Produktionszahlen der Automobil- und Motorenhersteller in Asien. Es werde eine stabile Ertragslage angestrebt, sagte Mahle-Chef Heinz Junker. Die Mitarbeiterzahl stieg 2005 um 4,7 Prozent auf 37.500.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden