Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mahle übernimmt australisches Joint Venture

Der Stuttgarter Automobilzulieferer Mahle hat die restlichen 49 Prozent an dem australischen Joint Venture Mahle-ACL Piston Products Pty Ltd. übernommen.

01.10.2004

Wie der Kolbenspezialist am Freitag (1.10.) mitteilte, wird dort mit der Kolben- und Ringproduktion im Jahr 2005 ein Umsatz von rund 28 Millionen Euro erwartet. Die Mahle Engine Components Australia Pty Ltd., wie das Unternehmen jetzt heißt, beliefert die Autobauer Ford, Toyota und Mitsubishi.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden