Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Manhart Racing MH3 V8 RS Clubsport

M&M-Mischung mit 750 PS

Manhart Racing, MH3 V8 RS Clubsport Foto: Manhart Racing 13 Bilder

Tuner Manhart hat für den BMW M3 eine weitere Leistungsstufe gezündet. Zwei Turbolader, 750 PS und ein Leistungsgewicht von 2,12 kg/PS erheben den Manhart MH3 V8 RS Clubsport sogar über einen Lamborghini Aventador.

03.01.2012 Uli Baumann

Auch für sein jüngstes Projekt, den Manhart MH3 V8 RS Clubsport, hat Tuner Manhart aus Geilenkirchen wieder kräftig ins BMW M-Regal gegriffen. Der Achtzylinder-Saugmotor musste den Motorraum des BMW M3 räumen und wurde durch das 4,4-Liter-Biturbo-V8-Aggregat aus dem BMW X6 M ersetzt. Doch es blieb nicht nur beim reinen Motortausch. Modifizierte Turbolader, verstärkte Kolben und Pleuel sowie größere Ladeluft-, Wasser- und Ölkühler bilden die Grundlage für einen Leistungszuwachs auf 750 PS. Das maximale Drehmoment legte ebenfalls beträchtlich zu und liegt nun bei 910 Nm. Das davon völlig überforderte Seriengetriebe wurde durch eine Sechsgang-Sportautomatik aus dem X6 M ersetzt. An der Hinterachse verteilt ein M5-Sperrdifferenzial die Antriebsmomente.

Manhart MH3 V8 RS Clubsport mit über 350 km/h

Der Manhart MH3 V8 RS Clubsport soll so in 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit ist erst bei über 350 km/h erreicht. Um auch im Punkt Bremsverzögrung Höchstleistungen zu vollbringen, trägt der MH3 V8 RS Clubsport 396-Millimeter-Scheiben mit Sechs-Kolben-Festsätteln an der Vorder- sowie 380-Millimeter-Scheiben mit Vier-Kolben-Sätteln an der Hinterachse.

Gehör verschafft sich der Clubsport durch eine komplett aus Titan gefertigten Abgasanlage die aus vier 80-Millimeter-Endrohren brüllen darf. Dem Auge schmeichelt er mit aus Sichtcarbon geformten Hauben vorne und hinten sowie einem Vollcarbon-Breitbau-Kit der einen verstellbaren Frontspoiler mitsamt Schwert, Kohlefaser-Radläufe für vorn und hinten sowie Seitenschweller und einen Heckdiffusor umfasst. Auch die Außenspiegelgehäuse bestehen aus Carbon.

Beim Fahrwerk setzt Manhart auf eine voll einstellbare Gewindevariante sowie 20 Zoll große Monoblock-Räder mit 255/30er Schlappen vorn und 325/25er Pellen hinten.

Dem Innenraum des MH3 V8 RS Clubsport spendierte der Tuner hauseigene Carbon-Vollschalensitze und ein Kohlefaser-Interieurpaket. Alcantara ziert die Türverkleidungen, den Dachhimmel und den Kofferraumausbau. Das Performance-Lenkrad trägt beleuchtete Schaltwippen, die Mittelkonsole ein integriertes Zusatzdisplay das unter anderem über den anliegenden Ladedruck, die herrschenden G-Kräfte oder gemessene Beschleunigungs- und Vmax-Bestwerte informiert. Als Sicherheitsfeature ist ein Überrollkäfig mit Kreuz und Flankenschutz mit an Bord.

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk