Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mansory Continental GTC

Weiße Träume

Foto: Mansory 9 Bilder

Mansory zeigt auf der IAA einen auf 24 Exemplare limitierten Wide-Body-Bentley auf Basis des Continental GTC. Der W12 leistet 650 PS.

12.09.2007 Powered by

Den Wide-Body-GTC hat Mansory auf den Namen "Le MANSory Convertible" getauft und in Anlehnung an das 24h-Rennen in Le Mans bietet Mansory ihn auch nur 24 mal an.

Der Kit umfasst einen Frontspoiler mit LED-Tagfahrleuchten, vergrößerten Lufteinlässen und Karbonlippe sowie Seitenschweller und Kotflügelaufsätze mit groß dimensionierten Luftein- und austritten, die dem dem edlen Cabrio einen deutlich aggressiveren Look geben.

Auch das Heck mit seiner opulenten Doppelauspuffanlage gibt dem GTC einen sportlicheren Anspruch. In den Radhäusern rollen bös-dunkle 22-Zoll Schmiedefelgen mit 265/35 bzw. 305/35er Bereifung.

Um den optisch geweckten Anspruch auch gerecht zu werden, geht Mansory auf Nummer sicher und verpasst dem W12-Biturbo 90 PS mehr Leistung. Das Drehmoment steigt auf 780 Nm bei lässigen 1.600 Touren (Serie: 560 PS/ 650 Nm). Dank modifizierter Elektronik, neuen Luftfiltern und einer Sportauspuffanlage soll der "Le MANSory" in 4,6 Sekunden auf 100 km/h stürmen. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 330 km/h angegeben. Eine Brembo-Bremsanlage mit 412 mm Scheiben vorn und 405er-Scheiben an der Hinterachse ist für die Verzögerung zuständig.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote