Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mansory Lamborghini Aventador Carbonado

Mit einem satten Kohlefaser-Nachschlag

Mansory Lamborghini Aventador Carbonado Foto: Mansory 4 Bilder

Carbonado nennt Tuner Mansory seinen weiter veredelten Lamborghini Aventador LP700-4, der auf zusätzliche Bauteile aus Kohlefaserlaminat setzt. Vom Carbonado sollen nur sechs Exemplare entstehen.

17.07.2012 Uli Baumann

Blickfang des Mansory Lamborghini Aventador Carbonado ist die neu Frontschürze mit größeren Lufteinlässen, Spoilerlippe und LED-Tagfahrleuchten. Die Serienfronthaube wird durch ein Exemplar aus Carbon ersetzt. Substituiert werden auch die Kotflügel, die zudem um 40 Millimeter in der Breite zulegen. Auch die hinteren Radläufe legen um 50 Millimeter in der Breite zu. Als verbindendes Element fügt Mansory neue Seitenschwellerelemente ein.

Umfangreiches Kohlefaser-Update

Im Heckbereich verbaut Mansory am Carbonado eine neue Schürze samt Diffusor sowie einen größeren Heckspoiler. Mehr Kohlefaser bringen noch der Austausch der Motorabdeckung und des Dachs gegen Vollcarbonelemente. Vollendet wird das Kohlefaser-Update durch 20- und 21-Zoll große Schmiedefelgen mit Carboneinlagen. Die verbauten Reifengrößen betragen 255/30 vorn und 345/25 hinten.

Ein Leistungsplus findet sich unter der Motorhaube. Eine optimierte Motorabstimmung bringt im Zusammenspiel mit einer Hochleistungsauspuffanlage die Motorleistung auf 754 PS und 750 Nm. Damit beschleunigt der Mansory Lamborghini Aventador Carbonado in 2,8 Sekunden von Null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h.

Wer noch Kohle übrig hat für noch mehr Kohlefaser kann sich auch den Innenraum mit dem Leichtbauwerkstoff ausschlagen lassen. Echtcarbon-Komponenten zieren so die Türen, die Mittelkonsole und die Armaturen. Hinzu kommen Leichtmetallpedale und viel edles Leder. Preise für den Carbonado nannte Mansory nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk