6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mansory Maserati Levante

Widebody-Kit für den Dreizack

Mansory Maserati Levante Foto: Mansory 5 Bilder

Tuner Mansory hat für den Maserati Levante ein Widebody-Kit aufgelegt. Premiere feiert der überarbeitete SUV auf dem Genfer Autosalon.

07.03.2017 Uli Baumann

Der Maserati Levante ist nach einem Ostwind benannt. Nach der Kur durch Tuner Mansory soll er als Orkan auftreten. Um stürmischer zu wirken, bekam der Levante eine neue Frontlippe mit seitlichen Flaps und integrierten LED-Tagfahrleuchten spendiert. Dazu gibt es einen neuen Frontsplitter, Kühlergrillstäbe aus carbon und Carbonaußenspiegelgehäuse.

Oranges Carbon als Hingucker

Um Breitenwachstum bemühen sich Radlaufverbreiterungen und Türaufsätze. Am Heck werden ein Diffusor mit Diffusorboard und kantigen Auspuffendrohren eingepasst. Weiter oben finden sich ein Dach- und ein Heckspoiler. Alle Karosserieanbauteile sind in orangem Sichtcarbon ausgeführt.

Die breiten Radläufe schaffen Platz für 22-Zoll-Felgen mit 265/35er Reifen vorn und 295/30er Reifen hinten. Spurplatten setzen die Räder satt in die Radhäuser.

Für etwas mehr Sturm unter der Motorhaube sorgt eine neue Motorsteuerung für den V6-Twinturbo im Levante S, die zusätzliche 35 PS freisetzt.

Den Innenraum wertet Mansory ebenfalls mit orangefarbenem Carbon sowie Leder einem Sportlenkrad und Alupedalen auf.

Anzeige
Maserati Levante Maserati ab 655 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk