6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mansory tunt Rolls-Royce Dawn

Carbon-Anbauteile für das Luxus-Cabrio

Mansory Rolls-Royce Dawn Foto: Mansory 4 Bilder

Tuner Mansory zeigt in Genf seine Variante eines Rolls-Royce Dawn mit Carbon-Anbauteilen, dunkler Lackierung und 22-Zoll-Rädern. Der V12-Motor leistet nach einem Tuning-Eingriff 740 PS.

07.03.2017 Andreas Of

Luxus-Tuner Mansory bringt zum Genfer Autosalon ein neues Sortiment Karosserie-Anbauteile mit, die auch dem Rolls-Royce Dawn zu einem neuen Auftritt verhelfen. Das luxuriöse Cabrio ist komplett in Liquid Black lackiert, die Anbauteile stammen alle aus der "Collage Edition". Innen kann der Kunde zwischen diversen hochglanzpolierten Leisten wählen: Aluminium, Carbon, Wurzelholz und Pianolack baut der Tuner ein. Der Innenraum ist großzügig mit gestepptem und besticktem Leder ausgestattet.

Carbon-Anbauteile für den Dawn

Die Frontschürze mit integrierten Tagfahrleuchten besteht ebenso aus Sichtcarbon wie die Motorhaube, die Seitenschweller und die Heckschürze. Dem Kofferraumdeckel setzt der Tuner eine Spoilerlippe auf und begegnet damit nach eigenen Angaben den Auftriebskräften an der Hinterachse. Die Seitenschweller sollen den 5,29 Meter langen Zweitürer optisch strecken.

V12 mit Tuning auf 740 PS

Der Dawn steht auf 22-Zoll-Rädern des Typs "V6", aufgezogen sind Ultra-High-Performance-Reifen. Vorn sind Reifen der Größe 265/35 R 22 montiert, hinten 295/30 R 22. Die Hinterreifen bekommen es mit einer stark gestiegenen Motorleistung zu tun, denn Mansory tunt den aufgeladenen V12 von serienmäßigen 570 auf 740 PS. In 4,5 Sekunden soll der Dawn aus dem Stand auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit steigt von 250 auf 285 km/h.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft