Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Maserati

Kalbfell geht

Foto: Rolls-Royce

Maserati-Markenchef Karl-Heinz Kalbfell verlässt mit sofortiger Wirkung das Unternehmen, das teilte der italienische Autobauer am Freitag (22.9.) mit.

22.09.2006

Der Ex-BMW-Manager und Alfa-Chef will sich anderen Aufgaben widmen.

Nachfolger von Kalbfell wird Roberto Ronchi, der gegenwärtig für das Flottengeschäft und die Netzwerkentwicklung bei Fiat Auto verantwortlich ist. Ronchi, der bereits 2002 für Maserati tätig war, wird die Führung von Maserati zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernehmen.

Bei Maserati in Deutschland schlug die Nachricht wie eine Bombe ein. Rein gar nichts habe zuvor auf eine Ablösung Kalbfells hingedeutet, hieß es in Unternehmeskreisen. Noch am 16. September hatte Kalbfell beim Hill Climb, einer Historienveranstaltung bei Tübingen, Rede und Antwort zur Maserati-Zukunft gestanden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige