Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Maserati

Rückruf wegen Kraftstofflecks

Foto: ams

Maserati muss in Deutschland 36 Fahrzeuge der Baureihen Quattroporte und Ghibli, die zwischen 1995 und 1997 produziert wurden, wegen möglicher Lecks an der Kraftstoffleitung zurückrufen. Das bestätigte eine Maserati-Sprecherin gegenüber auto-motor-und-sport.de.

30.01.2008

Die Halter werden von Maserati informiert und mit ihren Fahrzeugen in die Werkstatt gebeten, wo die alten Kunststoffleitungen gegen neue Leitungen mit Metallmantel ausgetauscht werden. Weltweit sind 1.314 Autos von dem Rückruf betroffen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden