Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Maserati

Vier + eine Türe

Foto: Studio Torino 3 Bilder

Der Maserati Quattroporte ist ein faszinierende Sportlimousine. Das findet auch ein arabischer Autonarr, der sich aber einen größeren und variableren Stauraum wünscht. Daher lässt sich der ungenannte Kunde seinen Quattroporte mit einem Kombiheck samt fünfter Türe ausstatten.

11.02.2008

Mit der Umsetzung beauftragt wurden die italienischen Karosserieschneider Studio Torino und StudioM. Diese verlängern die Dachlinie, stellen die C-Säule senkrecht, ergänzen eine umlegbare Rückbank und versetzten den normalerweise dahinter platzierten Kraftstofftank. Die neue Heckklappe erhält eine rundumlaufende Scheibe.

Die Technik unter dem neuen Blechkleid soll aber unverändert werden. Lediglich der Innenraum soll weiter individualisiert werden.

Noch ist das Projekt nur ein 1:4-Modell. Aber schon bald soll der Kombi die Garage mit ebenfalls im Einzelauftrag umgebauten Ferrari-Kombis teilen dürfen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige