Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Maybach-Zukunft

Gespräche mit Aston Martin vor dem Aus

Maybach 57S Edition 125 IAA Foto: SB-Medien

Der Bau der zweiten Maybach-Generation bei der britischen Luxusmarke Aston Martin ist offenbar vom Tisch.

21.09.2011 auto motor und sport

Wie auto motor und sport aus Mercedes-Kreisen erfuhr, kommt die Kooperation nicht zustande, weil die englische Marke für den Bau der Maybach-Modelle zu viel Geld verlangt. Deshalb stehen die Verhandlungen, die Aston-Martin-Chef Ulrich Bez erst Ende August im Handelsblatt bestätigt hatte, kurz vor dem Aus.

Bez hatte in dem Interview noch von Kostenvorteilen gesprochen. Intern hat Mercedes nun entschieden, den nächsten Maybach doch selbst zu entwickeln, allerdings deutlich kostengünstiger als das aktuelle Vorgängermodell.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige