Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mazda 3 Modelljahr 2017

Facelift und neue Features

Mazda 3 Facelift 2017 Foto: Mazda 26 Bilder

Der Mazda 3 bekommt für 2017 eine leicht veränderte Optik innen und außen sowie neue Elektronik-Funktionen aus dem größeren 6, wie zum Beispiel die G-Force-Control und eine Frontkamera.

28.11.2016 Uli Baumann

Die Fahrzeugfront des aufgefrischten Mazda 3 präsentiert sich an beiden Karosserievarianten mit breiterem Kühlergrill und schmaleren Scheinwerfern. Ab Exclusive sind LED-Scheinwerfer serienmäßig, dann sind auch die Außenspiegel elektrisch anklappbar. In deren Gehäusen sitzen LED-Blinker. Innen sollen weichere Materialien für eine edlere Anmutung sorgen, Geräusche und Vibrationen hat Mazda reduziert. Ein Teil der geräuschdämmenden Maßnahmen ist schon vom Mazda 6 bekannt: Tilger in den Kolbenbolzen reduzieren beim Dieselmotor jene typischen Schwingungen, die als „Nageln“ hörbar sind.

Mazda 3 mit erweiterten Sicherheitsoptionen

Zu den neuen Ausstattungsmerkmalen des Mazda 3 für das Modelljahr 2017 zählt weiterhin ein verbessertes Head-up Display mit höherer Auflösung und in farbiger Darstellung inklusive Verkehrszeichenerkennung. Weiter gibt es künftig, wie im Mazda 6 ein beheizbares Lenkrad. Auch mit der G-Vectoring Control übernimmt der 3 eine Fuinktion vom 6: Die Software passt beim Einlenken das Drehmoment so an, dass der Fahrer leichter einlenken kann und die Passagiere weniger unkomfortable Bewegungen spüren. Eine elektrische Parkbremse ersetzt die mechanische Handbremse.

Der erweiterte City-Notbremsassistent arbeitet jetzt mit einer Frontkamera, statt mit Lasertechnik, und funktioniert so jetzt in einem größeren Geschwindigkeitsbereich und erfasst auch Fußgänger. Darüber hinaus bremst es das Fahrzeug bei einer drohenden Kollision auch beim Rückwärtsfahren ab. Der Funktionsumfang des Spurwechselassistent wird um die Ausparkhilfe erweitert.

Die Motorenpalette des Mazda 3 blieb unangetastet. Es stehen weiter drei Benziner und zwei Diesel zur Wahl. Die Benziner leisten 100 bis 165 PS, die Dieselmotoren kommen auf 105 und 150 PS. Der Normverbrauch liegt zwischen 3,8 und 5,8 Litern.

Der aufgefrischte Mazda 3 ist für den deutschen Markt ab Herbst 2016 bestellbar, die Auslieferungen beginnen mit dem offiziellen Marktstart Anfang 2017. Preise wurden noch nicht genannt.

Anzeige
04/2014 Mazda 3 sportliches Zubehör Mazda Mazda3 ab 145 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mazda 3 Mazda Bei Kauf bis zu 25,02% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige