Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Kaufberatung Mazda 3

Der Golf-Gegner in allen Variationen

Mazda 3 Foto: Stephan Lindloff 34 Bilder

Der üppig dimensionierte Mazda 3 tritt in der Golf-Klasse mit einem breiten Spektrum an Motor- und Ausstattungsvarianten an. Welche Kombinationen stechen besonders hervor?

27.11.2009 Jens Katemann, Peter Wolkenstein Powered by

Darf’s ein bisschen mehr sein? Mazda setzt neben dem markentypischen Design vor allem auf Größe, um sich in der dicht besetzten Kom­paktklasse von der Konkurrenz abzuheben. Der Mazda 3, seit einem halben Jahr in zweiter Generation auf dem Markt, fällt mit 4,46 Metern deutlich län­ger aus als VW Golf und Kon­sorten. Mit dem soeben neu aufgelegten GTI-Widersacher MPS mit 260 Turbo-PS ist die Modellfamilie auf mittlerweile 17 Varianten zwi­schen 16.900 und 27.800 Euro angewachsen.

Das Leistungsspektrum des Mazda 3 reicht von 105 - 260 PS

Da fällt es schwer, den Über­blick zu behalten. Bei den Karosserien konzen­triert sich Mazda auf die viertürige Schrägheck-Limousine. Das Stufenheck gibt es nur als Benziner, ein Kombi fehlt hingegen im Angebot. Antriebsseitig stehen sieben Motor-Getriebe-Varianten zur Wahl, die die unterschied­lichsten Bedürfnisse abdecken. Bei den Benzinern beginnt der Einstieg bei 1,6 Liter und 105 PS, den Gegenpol bildet der 2.3 Turbo im sport­lichen MPS mit 260 PS. Da­zwischen rangieren zwei nahe­zu leistungsgleiche, aber unterschiedliche Zweiliter-Triebwerke. Im Kombination mit der Fünfstufen-Automatik kommt ein Aggregat mit Saugrohr-einspritzung zum Einsatz, wäh­rend der moderne DISI-Direkteinspritzer an ein manuelles Sechsganggetriebe gekoppelt und zusätzlich mit dem Start-Stopp-System i-stop ausge­stattet ist.

Bei den Dieselmotoren fällt das Leistungsspektrum ebenfalls ungewöhnlich breit aus, denn der Mazda-eigene 2,2-Liter ist sowohl mit 150 als auch mit 185 PS und dem damit ver­bundenen gewaltigen Drehmo­ment von 400 Nm zu haben. Darunter rangiert der von Peu­geot, Citroën und Ford bekann­te 1,6-Liter-Diesel mit 109 PS, der wie der gleich große Benzi­ner mit fünf Gängen auskom­men muss - alle anderen ver­fügen über deren sechs.

Die Ausstattungsvarianten sind nicht mit jeder Motorisierung kombinierbar

Beim Thema Ausstattung schnürt Mazda neben dem MPS die vier Linien Prime-, Center-, High- und Sports-Line. Sie bauen jeweils aufeinander auf, sind aber nicht mit jeder Motorisierung kombinierbar. Unter den Opti­onen finden sich auch High-Tech-Extras wie Spurwechselassistent oder Bi-Xenon-Scheinwerfer, die in dieser Klasse noch längst nicht üblich sind.

Motoren und Preise
Benziner1.6 MZR2.0 MZR-DISI2.0 Automatik2.3 DISI Turbo
PS / kW105 / 77151 /111150 / 110260 / 191
KarosserieSchrägheck / StufenheckSchrägheck / StufenheckSchrägheck / StufenheckSchrägheck / Stufenheck
Primeline (Euro)16.900 / -- / -- / -- / -
Centerline (Euro)19.200 / 19.700- / -- / -- / -
Highline (Euro)20.700 / 21.20022.600 / 23.10024.080 / 24.580- / -
Sportsline (Euro)- / -24.600 / -26.080 / -- / -
MPS (Euro)- / -- / -- / -27.400 / -
Diesel1.6 MZ-CD2.2 MZR-CD2.2 MZR-CD
PS / kW109 / 80150 / 110185 / 136
KarosserieSchrägheck / StufenheckSchrägheck / StufenheckSchrägheck / Stufenheck
Primeline (Euro)20.300 / -- / -- / -
Centerline (Euro)21.400 / -- / -- / -
Highline (Euro)22.900 / -24.800 / -- / -
Sportsline (Euro)- / -- / -27.800 / -
MPS (Euro)- / -- / -- / -
Umfrage
Ist der Mazda 3 MPS ein richtiger GTI-Jäger?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
04/2014 Mazda 3 sportliches Zubehör Mazda Mazda3 ab 145 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mazda 3 Mazda Bei Kauf bis zu 24,69% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige