Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mazda MX-5-Rückruf

Airbagtausch

Foto: Rossen Gargolov 34 Bilder

Mazda ruft den MX-5 der dritten Generation wegen Problemen mit dem Fahrer-Airbagmodul zurück. Bei extremen Minus-Temperaturen kann der Haltebolzen des Hupengehäuses brechen.

19.04.2006

Bei Temperaturen unter minus 30 Grad Celsius kann beim Auslösen des Airbags dieser Bolzen den Fahrer verletzen. Bislang wurde allerdings noch keine Unfälle bekannt. Aufgefallen ist der Fehler bei internen Tests des Zulieferers.

Insgesamt werden in Deutschland an 1.171 Fahrzeugen (europaweit: 3197 Fahrzeuge) aus dem Bauzeitraum vom 21. Dezember 2005 bis zum 15. Februar 2006 die Airbagmodule getauscht. Allerdings befinden sich davon nur 200 Fahrzeuge in Kundenhand, der Rest steht noch bei den Händlern oder beim Importeur. Alle betroffenen Kunden werden über das Kraftfahrt Bundesamt ab Mitte Mai angeschrieben und zum Airbagtausch in die Werkstatt gebeten.

Den für den Kunden kostenlosen Werkstattaufenthalt veranschlagt Mazda mit rund einer Stunde.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden