Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

McLaren auf dem Genfer Autosalon 2016

Carbon-Stich für P1 und 675LT Spider

McLaren - MSO - Genfer Autosalon 2016 Foto: McLaren 17 Bilder

Das letzte Modell lief schon vor geraumer Zeit vom Band, trotzdem fährt McLaren in Genf mit einem speziellen P1 in Sichtcarbon-Optik vor. Dazu stellt auch der neue McLaren 675LT Spider seine Carbon-Körperteile freizügig zur Schau.

17.02.2016 Andreas Haupt Powered by

McLaren will seinem 916 PS starken P1 nochmals Tribut zollen. Und ein wohlhabener Kunde wünscht sich ein besonders individualisiertes Modell. Was nun? Richtig, die Spezialabteilung MSO kommt ins Spiel. Das Ergebnis gibt es auf dem Genfer Autosalon 2016 zu sehen.

Motoren bleiben unberührt

MSO (McLaren Special Operations) hebt dabei die Carbon-Struktur des P1 hervor und taucht die Karosse in den feinen Farbton "Lio Blue". Des Weiteren darf sich der eine unter den 375 gebauten P1 über ein schwarzes Felgen-Finish freuen, sowie eine Portion Alcantara im Carbonfarbton für den Innenraum. Abgerundet wird mit blauen Kontrastnähten und einem 24-Karat-Hitzeschild rund um den zentralen Auspuff des Hybrid-Supersportwagens.

In den Genuss dieses Looks kommt auch der individualisierte McLaren 675LT. MSO hüllt den 675-PS-Spider in "Carbon Grey". Auch die Air Brake im Heck trägt diesen Farbton auf der Oberseite, während auf der Unterseite die Carbon-Struktur sichtbar wird. Der leichte Werkstoff sticht auch an den Endplatten der Frontpartie, den Entlüftungskiemen, den Seitenschwellern sowie den seitlichen Lufteinlässen an den Türen hervor. Das versenkbare Dach des McLaren 675LT soll durch Carbon ein Kilogramm Gewicht verlieren. Mit Alcantara überzogene Rennsitze, gelbe Kontrastnähte und goldene Details definieren den Innenraum des limitierten Spider. Der 3,8-Liter-Biturbo-V8 bleibt unberührt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk