Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

McLaren-Bestrafung

Ferrari wusste frühzeitig Bescheid

Foto: dpa 55 Bilder

Es klingt unglaublich: Ferrari kannte in Ungarn das Urteil der Sportkommissare in Sachen "Boxenblockade durch Alonso" lange bevor die FIA das Communiqué der Sitzung veröffentlichte. Wie ist das möglich? Wo ist die undichte Stelle?

24.08.2007 Claus Mühlberger Powered by

Die ungeheuerliche Geschichte kam durch einen Zufall heraus: Zwei deutsche Journalisten trafen Ferrari-Fahrer Felipe Massa in dem Budapester Steakhaus "Pampas". Der Brasilianer saß mit seinem Onkel und weiteren Landsleuten am Nebentisch. Kurz vor 23 Uhr riefen die Journalisten nochmals an der Strecke an, um zu erfahren, ob die Kommissare, die seit dem späten Nachmittag tagten, endlich zu einem Urteil gekommen sind. "Nichts Neues", hieß es vom Hungaroring.

Gut informierter Massa

Unmittelbar danach verabschiedeten sich die Journalisten von Massa. Man tauschte ein paar flapsige Sätze aus. Auf die Bemerkung, dass bei den Kommissaren noch nichts herauskam, antwortete Massa zur allgemeinen Verblüffung: "According to my information he will be five positions down. And they will make no points tomorrow."

Die Reporter schenkten Massa keinen Glauben und gingen kopfschüttelnd. Doch 40 Minuten später kam das Urteil: Genau wie von Massa vorhergesagt, wurde Alonso von Startplatz eins auf Position sechs zurückgestuft, McLaren bekam keine WM-Punkte. Um 23.35 Uhr, also rund 40 Minuten nach Massas Prognose, wurde das Urteil am 4. August veröffentlicht, nochmals 15 Minuten später, um 23.50 Uhr, bestätigte McLaren-Temmanager Dave Ryan mit seiner Unterschrift den Empfang des FIA-Schriftstücks.

Alles nur Zufall?

Der zeitliche Ablauf wirft peinliche Fragen auf: Wieso weiß das italienische Team, das von dem Urteil profitierte, früher Bescheid als die Betroffenen, nämlich Alonso und McLaren? Hat Massa hellseherische Fähigkeiten? Oder wurde er per SMS informiert? Hat Ferrari Insider-Wissen? Ist alles nur Zufall? Gab es bei den Kommissaren eine undichte Stelle?

Alles Fragen, auf die es zur Zeit keine Antwort gibt. Noch.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige