Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

MdB lädt Gabriel in seine Ente

Foto: FACT

Carsten Müller, Mitglied des Bundestages (CDU), hat Bundesumweltminister Gabriel zu einer Ausfahrt in seiner 73er Ente eingeladen. Nicht ohne Hintergedanken.

02.03.2007 Powered by

Vor dem Hintergrund der Feinstaubverordnung und der damit verbundenen Diskussion möchte Carsten Müller mit Gabriel in seiner Döschewo durch die "landschaftlich reizvolle Region Braunschweig, Wolfenbüttel, Salzgitter und Goslar" fahren.

Seine Ente holt 24 PS aus 425 cm3 und ist, auch wegen ihrer Leichtbauweise, ein ökologisch vertretbares Auto, wie Müller in seiner Pressemitteilung schreibt.

Doch auch seine Ente ist trotz aller positiven Eigenschaften von der Verordnung betroffen. "Umso unerklärlicher ist mir deshalb der Umstand, dass die Feinstaubverordnung keine bundesweiten Ausnahmeregelungen vorsieht", so der Abgeordnete.

Dass Carsten Müller in seiner Pressemitteilung von "Fahrzeugen mit H-Kennzeichen sowie 06-er Kennzeichen" schreibt, muss ihm wohl verziehen werden, da er Sigmar Gabriel "die schönen Seiten der ’Oldtimerei’ naher bringen" möchte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige