Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Erlkönig Mercedes-AMG E63 (2016) & T-Modell

Nur noch mit Vierliter-V8

Mercedes-AMG E63 T-Modell Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 33 Bilder

Mercedes krönt die E-Klasse mit einem AMG-Modell E63 ab 2017 - jetzt wurde auch die Power-Verion als Kombi abgeschossen. Als Antriebsquelle dient künftig ein Vierliter-Biturbo-V8.

12.05.2016 Uli Baumann Powered by

Nachdem Mercedes auf der New York Auto Show das vorläufige Top-Modell Mercedes-AMG E43 vorgestellt hatte, testen die Stuttgarter nun die ultimative Krönung der Baureihe: Den Mercedes-AMG E63, der seine Publikumspremiere auf dem Pariser Autosalon feiern wird und im kommenden Jahr noch mit dem T-Modell ergänzt wird.

Mercedes-AMG E63 mit 571 und 612 PS

Beim Antrieb setzt der Mercedes-AMG E63 statt auf den bewährten 5,5-Liter-V8-Biturbo auf den aus den anderen Baureihen bekannten Vierliter-V8-Biturbo. Über die Leistung darf noch spekuliert werden. Da der Wettbewerb aber schon 600 und mehr PS bietet (Audi RS6 Performance: 605 PS, BMW M5 Competition: bis zu 600 PS, Cadillac CTS-V: 649 PS), dürfte auch Mercedes hier nachziehen. Derzeit leistet der 5,5-Liter-Biturbo-V8 in seiner stärksten Ausprägung 585 PS. Durchgesickerte Informationen von einer Präsentation in Russland weisen für den Vierliter-V8 im E63 571 PS und 750 Nm aus. Die schärfere S-Version kommt demnach auf 612 PS und 850 Nm. Die Spurtzeiten sollen bei 3,7 respektive 3,5 Sekunden liegen.

Beim Getriebe kommt erstmals die neue 9-Gang-Sportautomatik zum Einsatz. Beim Antrieb ist auch in der neuen Mercedes-AMG E63 Allradtechnik gesetzt. Die breiteren Achsen dürften vom C-Coupé übernommen werden. Das Air Body Control-Fahrwerk setzt auf Luftfederung.

Optisch warten die AMG-Modelle mit neuen Schürzen vorne und hinten, einem modifizierten Kühlergrill sowie leicht ausgestellten Radläufen auf. Die Heckansicht dominiert die Vierrohrabgasanlage mit den trapezförmigen Endrohren. Hinzu kommen natürlich spezielle AMG-Felgen und eine entsprechend dimensionierte Bremsanlage. Optional werden Keramik-Stopper zu haben sein.

Anzeige
Mercedes E-Klasse (W213) - E 350 e - Plug-In-Hybrid - Vorstellung Mercedes-Benz E-Klasse ab 453 € im Monat Jetzt Mercedes-Benz E-Klasse günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes E-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 8,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote