Alles über Smart Fortwo
IAA 2015
Weitere Artikel zu diesem Thema
Erlkönig Mercedes S-Klasse Cabrio 33 Bilder Video Zoom

Mercedes auf der IAA 2015: S-Klasse Cabrio trifft auf GLC, SLC, C-Coupé & Co.

Mercedes wird auf der IAA 2015 ein wahres Neuheitenfeuerwerk abbrennen. Die Stuttgarter werden insgesamt sechs neue Modelle präsentieren, darunter auch die S-Klasse in der Cabrioversion.

Mercedes S-Klasse Cabrio auch als AMG-Versionen auf der IAA 2015

2007 hatte Mercedes mit der Studie Ocean Drive einen ersten Ausblick auf das Mercedes S-Klasse Cabrio gegeben – danach wurde es still um das Konzept, bis 2012 die ersten Prototypen der offenen S-Klasse abgeschossen wurden. Jetzt Ende 2015 – also nach der Premiere des Mercedes auf der IAA (zum großen Special) - kommt der Luxuslinier in den Handel. Optisch wird sich das Cabrio am S-Klasse Coupé orientieren, aber ein elektrisch betriebenes Stofffaltdach vorweisen. Das Dach zeichnet nur ansatzweise die Linie des Coupés nach und neigt sich deutlich stärker gen Heck. Und die Antriebe? Die leiht sich das Cabrio bei der S-Klasse und darf auch zwei AMG-Aggregate "entführen". Schließlich wird es das Mercedes S-Klasse Cabrio auch als S63 mit 585 PS und S65 mit 630 PS geben. Die beiden AMG-Versionen dürften ebenfalls auf der IAA zu sehen sein.

C-Klasse Coupé mit großem Dachfenster

Als weitere Top-Neuheit zeigen die Stuttgarter auf der IAA die Coupé-Version der C-Klasse. Auch hier lehnt sich die Optik an der bereits präsentierten C-Klasse an– der neugestaltete Heckbereich wirkt, wie eine Mini-Version des Mercedes S-Klasse Coupés. Wie beim Porsche Targa der Baureihe 997 öffnet sich auch beim C-Coupé ein großes Dachfenster nach außen und schiebt sich über das Dach in Richtung Heckfenster. Ob auch schon auf der IAA in Frankfurt die AMG-Version des Mercedes C-Klasse Coupés zu sehen sein wird, ist noch unklar.

Europa-Premiere für den Mercedes GLE - Weltpremiere für GLC

Klar hingegen, dass Mercedes auf seinem IAA-Stand zwei SUV zeigen wird. Der Mercedes GLE als Nachfolger der M-Klasse feiert Europapremiere und als Nachfolger des GLK, nimmt der Autobauer den neuen GLC mit an den Main. Was fehlt noch? Die große IAA-Premiere der neuen Mercedes A-Klasse. Auch wenn das Kompaktmodell sein Facelift bereits in Goodwood einem kleineren Publikum zeigte, das große Debüt inklusive der optisch aggressiveren und potenteren AMG-Version feiert die A-Klasse auf der IAA 2015.

Als weitere Premiere auf der IAA 2015 wird das Facelift des SLK sein Debüt geben. Der Roadster erscheint optisch dezent überarbeitet und kommt als erstes Modell nach den SUV mit einer neuen Nomenklatur an den Start. Der Mercedes SLK heißt dann nämlich Mercedes SLC.

Neben den Serienmodellen wird Mercedes auch noch eine weitere Coupé-Studie in E-Klasse-Größe zeigen - der Clou: Das Modell gibt einen ersten Ausblick auch auf den Innenraum der neuen E-Klasse.

Noch ein Debüt: Smart zeigt Cabrio auf der IAA 2015

Und noch ein Debüt werden die Stuttgarter vorweisen können. Smart wird auf der IAA die Cabrio-Version des Fortwo zeigen und den Cityflitzer 2016 auf den Markt bringen.

Die Mercedes-Modelle auf der Internationalen Automobil Ausstellung (Special IAA 2015) können sie live in Frankfurt vom 19. bis 27.9. besuchen.

hw

Foto

Stefan Baldauf

Datum

6. August 2015
5 4 3 2 1 4,8181818181818 5 11
präsentiert von
Kommentare
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit