Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes B-Klasse auf der IAA 2011

Mit Dynamik weg vom Senioren-Image

Mercedes, B-Klasse IAA 2011 Foto: dpa 30 Bilder

Die neue Mercedes B-Klasse startet im November 2011. Sie soll deutlich dynamischer, aber nicht weniger komfortabel auftreten. Ihren Einstand feiert die neue Steilheck-Limousine auf der IAA.

15.09.2011 Uli Baumann

Mehr Dynamik und Sportlichkeit, das möchte die neue Mercedes B-Klasse ausstrahlen. Gleichzeitig will der Kompakte seine Kundschaft mit Komfort und einem geräumigen Innenraum verwöhnen. Im Vergleich zum Vorgänger ist die B-Klasse mit einer Länge von 4,359 Metern um neun Zentimeter gewachsen und mit 1,557 Meter Höhe um knapp fünf Zentimeter geschrumpft.

Mercedes B-Klasse IAA
Mercedes B-Klasse Vorstellung (IAA 2011) 1:12 Min.

Die neue Linienführung der Karosserie soll den Längenzuwachs noch betonen. Eine fließend in die A-Säule übergehende Motorhaube sowie weit nach hinten gezogene Scheinwerfer und die abfallende Dachlinie sollen der B-Klasse einen sportlicheren Ausdruck verleihen und in Verbindung mit der Vorderradumströmung und einer neuen Unterbodengestaltung den Luftwiderstandsbeiwert von 0,30 beim Vorgänger-Modell auf 0,26 senken. Mit einem optionalen Technologie-Paket kann nach Angaben von Mercedes sogar ein cW-Wert von 0,24 erreicht werden.

Um den Einstieg in die neue Steilheck-Limousine zu erleichtern, wurde die Sitzhöhe um fast neun Zentimeter verringert. Die Sitzhaltung der beiden Vordersitze ist nach Angaben von Mercedes aufrechter ausgefallen. Trotzdem sollen sich Fahrer und Beifahrer über mehr Kopffreiheit freuen dürfen. Gleichzeitig steht den Fondpassagieren mehr Beinfreiheit bereit.

Das Interieur der neuen Mercedes B-Klasse soll edel und hochwertig erscheinen. Daher bedient sich Mercedes auch gerne bei den Modellen der Luxusklasse. Aus dem CLS stammt das bekannte Dreispeichen-Lenkrad mit Chromspange in der mittleren Speiche.

Display im iPad-Stil

Dahinter informieren zwei große und zwei kleine analoge Rundinstrumente den Fahrer über die Aggregatzustände seines Kompaktvans. Das Highlight des Modells können jedoch alle Passagiere in ihren Blick nehmen. Es ist der scheinbar freischwebende Bildschirm auf dem Armaturenträger, den es in der B-Klasse in zwei verschiedenen Größen geben wird.

Der galvanisierte Zierrahmen des wahlweise 147 oder 178 Millimeter in der Diagonalen messenden Bildschirms sowie der schwarze innere Rahmen erinnern ein wenig an ein Apple iPad. Allerdings lässt sich das Farbdisplay nicht einfach per Fingerwisch bedienen, Navigationssystem, Audio-Anlage, Telefon oder Bordcomputer lassen sich nur über den Controller in der Mittelkonsole steuern.

Zierteil in drei Dimensionen

Die weiteren Highlights im Innenraum sind die verchromten Runddüsen sowie das von Mercedes schon fast despektierlich genannte dreidimensionale "Zierteil". Von der Mittelkonsole bis zur Beifahrertür erstreckt sich die Blende auf dem Armaturenträger und erscheint je nach Interieur-Ausstattungspakte (Basis, Exklusiv, Chrom, Sport) mit unterschiedlichen Materialien. Das Zierteil in der Basisausführung ist in hochglänzendem Schwarz gehalten, im Exklusiv-Paket kommt Echtholz-Furnier zum Einsatz.

Außerdem verfügt dieses Paket über Vollledersitze in der Mercedes B-Klasse. Wer zudem noch das Licht- und Sichtpaket ordert, kann das Zierteil in der Unterkante sanft im Farbton "Amber" erstrahlen lassen. Diese Ambientebeleuchtung erstreckt sich auch über die Fußraumbeleuchtung und die Beleuchtung der Griffschalen.

Ohne Aufpreis indes bietet Mercedes die neue B-Klasse mit teilbarer (60:40) und klappbarer Rücksitzlehne an. Wer jedoch wieder einige Extra-Euros übrig hat, kann sie in das Easy Vario Plus-System stecken, das es unter anderem erlaubt, die Fondsitze getrennt um bis zu 140 Millimeter längs zu verschieben. Das Laderaumvolumen steigt damit von  488 auf bis zu 666 Liter.

Neue Mercedes B-Klasse mit Start-Stopp

Die neue Mercedes B-Klasse basiert auf der ebenfalls komplett neuen Frontantriebsplattform des Daimler-Konzerns. Die Benzin-Motoren leiten sich von den neuen V6- und V8-Aggregaten ab, die bereits seit 2010 im Einsatz sind. Den Einstieg markiert dabei der B 180 Blue Efficiency mit 122 PS, Top-Benziner ist der aufgeladene Mercedes B 200 mit 156 PS.

Auf der Dieselseite kommen Vierzylinder zum Einsatz, die sich vom OM651-Motor ableiten, die bereits von der C- bis zur S-Klasse im Einsatz sind. Hier beginnt der Diesel-Spaß bei 109 PS im B 180 CDI und hört bei 136 PS im B 200 CDI auf. Alle Motoren sind serienmäßig mit einem Start-Stopp-System ausgerüstet. Weitere technische Daten siehe Tabelle.
Gekoppelt sind die Motoren wahlweise mit einem neuentwickelten 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (7G-DCT), das ohne Zugkraftunterbrechung die Motorkraft weiter leitet, oder aber mit einem ebenfalls neuen Sechsgang-Schaltgetriebe. Das 7G-DCT in der neuen Mercedes B-Klasse verfügt über drei Schaltprogramme:

  • Economy: Vollautomatisches Schalten mit Priorität Komfort und Ökonomie
  • Sport: Vollautomatisches Schalten mit kürzeren Schalt- und Reaktionszeiten
  • Manuell: Schalten via Lenkradwippen. Schalt- und Reaktionszeiten nochmals verkürzt

B-Klasse warnt vor Kollision

Die neue Mercedes B-Klasse ist auch vollgestopft mit Fahrerassistenzsystemen. So kommt in der Kompaktklasse erstmals eine radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten (Collision Prevention Assist) serienmäßig zum Einsatz: Das System ...

  • ... erkennt einen zu geringen Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeug im Geschwindigkeitsbereich zwischen 30 und 250 km/h
  • ... warnt den Fahrer optisch und akustisch, wenn sich dieser Abstand verringert
  • ... gibt Warnungen aus, wenn es ein stehendes Hindernis in Fahrtrichtung erkennt
  • ... erkennt Fahrsituationen (z.B. Kolonnenverkehr) und passt die Auslöseschwelle für das  System an
  • ... berechnet die optimale Bremskraft bei Kollisionsgefahr
  • ... verändert den Bremsdruck, wenn sich die Parameter ändern
  • ... aktiviert Pre-Safe (zum Beispiel die Gurtstraffer)
Des Weiteren sind in der neuen Mercedes B-Klasse die folgenden Assistenzsysteme serienmäßig oder optional an Bord: Fahrlicht-Assistent, Totwinkel- und Spurhalte-Assisent, Attention-Assist, Verkehrschild-Erkennung, Park-Assistent, Berg-Anfahrhilfe, Rückfahrkamera, Distronic und Pre-Safe.

Neue Lenkung für die B-Klasse

Die elektromechanische Lenkung der B-Klasse wurde neu konzipiert, sie benötigt nur noch Energie, wenn tatsächlich gelenkt wird. Außerdem ist sie in Kombination mit dem Sportpaket direkter ausgelegt. In Verbindung mit dem ESP bietet die neue Lenkung einen Gegenimpuls bei Übersteuern, Lenkkorrekturen bei Bremsung auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen und kompensiert Einflüsse von Seitenwind und Straßenneigung. Der Wendekreis der neuen Mercedes B-Klasse soll bei unter elf Metern liegen.

Wer mit seiner B-Klasse sportlich unterwegs sein will, für den bietet Mercedes gegen Aufpreis ein Sportfahrwerk an. Dies bringt den Kompakten 20 Millimeter dem Erdboden näher und verfügt über Sportdämpfer sowie die oben erwähnte Sportlenkung.
Optional soll später auch der Allradantrieb 4Matic in die B-Klasse Einzug halten. Außerdem werden Hybrid-Antriebsvarianten erwartet. Auch eine Brennstoffzellen-Version ist möglich.

Weitere Zukunft der Mercedes B-Klasse

Neben dem Fünftürer soll die B-Klasse künftig um ein viertüriges Coupé und einen kleinen SUV ergänzt werden. Ein angedachtes Cabrio wurde zwischenzeitlich wieder verworfen. Die neue Mercedes B-Klasse könnte zudem auch den Sprung über den Atlantik auf den US-Markt schaffen, da mittlerweile auch dort eine rege Nachfrage nach kompakten, verbrauchsgünstigen Modellen herrscht.

Bestellbar ist die neue Mercedes B-Klasse ab sofort. Die Preise beginnen bei 26.001 Euro für den B180, der B 200 wird mit wenigstens 27.935 Euro berechnet. Günstigster Diesel ist der B 180 CDI zu Preisen ab 27.578 Euro, der B 200 CDI kostet ab 29.809 Euro. Das Doppelkupplungsgetriebe wird mit 2.165 Euro Aufpreis berechnet.

MercedesB 180 Blue EfficiencyB 200 Blue EfficiencyB 180 CDI Blue EfficiencyB 200 CDI Blue Efficiency
ZylinderR4R4R4R4
Hubraum (ccm)1.5951.5951.7961.796
Leistung (PS)122156109136
bei 1/min.5.0005.0003.200 - 4.6003.600 - 4.400
Drehmoment (Nm)200250250300
bei 1/min.1.250 - 4.0001.250 - 4.0001.400 - 2.8001.600 - 3.000
Getriebe7-G-DKG / 6-G-Schalter7-G-DKG / 6-G-Schalter7-G-DKG / 6-G-Schalter7-G-DKG / 6-G-Schalter
Länge (m)4.3594.3594.3594.359
Breite (m)1.7861.7861.7861.786
Höhe (m)1.5571.5571.5571.557
Anzeige
Mercedes B 250, Frontansicht Mercedes-Benz B-Klasse ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes B-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 16,09% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk