Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes-Benz Auktion 2014

Mille Miglia-Trainings-SL unterm Hammer

Mercedes-Benz Sale 2014 Foto: Bonhams 63 Bilder

Am 12.7. versteigert Bonhams im Mercedes-Benz Museum 47 Fahrzeuge mit Stern. Darunter ein ganz besonderer Flügeltürer: Das Messeauto von London und Paris 1954, mit dem Stirling Moss für die Mille Miglia 1955 trainierte.

09.07.2014 Powered by

Dieses Auto war und ist ein Star - und könnte nun wieder der Höhepunkt der Auktion im Mercedes-Benz Museum werden. Die Rede ist von Chassisnummer 198.040-4500019, einem 1954er Mercedes-Benz 300 SL Coupé. Doch das ist nicht irgendein Flügeltürer, sondern ein Auto mit einer einzigartigen Historie.

Erst auf dem Laufsteg, dann auf der Rennstrecke

Chassisnummer 198.040-4500019 ist das Messeauto des Pariser Automobilsalons 1954. Nachdem der Flügeltürer in Frankreich für verliebte Blicke sorgte, reiste er nach Großbritannien zur London Motor Show, wo er von den Automobiljournalisten gefeiert wurde. Auch Denis Jenkinson, einer der bekanntesten Automobiljournalisten, berichtete in "Motor Sport" über das neue Topmodell der Stuttgarter und testete den nun angebotenen Wagen - ein Originalexemplar dieser Ausgabe der "Motor Sport" wird mit dem Fahrzeug versteigert.

Nach dem Messeauftritt diente der Mercedes 300 SL Mercedes-Benz GB Ltd. als Repräsentations-, Presse- und Vorführwagen. Schon damals trug er das Kennzeichen "PLB 23", mit dem er am 12. Juli 2014 auch von Bonhams versteigert wird.

Als sich die Mercedes-Rennabteilung auf die Mille Miglia 1955 vorbereitete, kam Chassisnummer 198.040-4500019 zu ehrenvollen Einsätzen als Testfahrzeug für keinen Geringeren als Stirling Moss - und seinen Co-Piloten Denis Jenkinson von "Motor Sport". Bei den Testfahrten erstellte das Team Moss/Jenkinson einen genauen Streckenaufschrieb - eine wichtige Voraussetzung für den triumphalen Sieg bei der Mille Miglia 1955. Der Journalist kannte den Wagen ja schon und das, was in ihm steckt. Die Vorbereitungen liefen offenbar sehr gut, denn was folgte, war der Mille Miglia-Sieg der beiden in dem für Rennen aufgebauten Mercedes-Benz 300 SLR. Zu einer Teilnahme von 198.040-4500019 an der bekanntesten Oldtimerrallye der Welt - allerdings der Mille Miglia Storico - kam es 57 Jahre nach den Testfahrten im Jahr 2012.

Nach der Rückkehr aus Italien wurde der 300 SL in den 1950er-Jahren an HW Motors Ltd verkauft, kam später zu Peter Woozley, einem Privat-Rennfahrer. Chassisnummer 198.040-4500019 wird am 12. Juli 2014 in komplett restauriertem Concours-Zustand angeboten - so wie er auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance 2011 gezeigt wurde. Bei dieser Gelegenheit signierte Sir Stirling Moss den Wagen. Zu dem Fahrzeug mit Matching numbers gehören ein Originalprospekt, die originalen Zulassungsdokumente, eine Bilddokumentation der Restaurierungsarbeiten, ein FIVA-Pass, die englischen Zulassungspapiere sowie ein von Sir Stirling Moss signiertes Notizbuch. Ein Estimate wird nicht angegeben, Experten erwarten allerdings einen Betrag von mehr als 2 Millionen Euro.

In einer früheren Version des Artikels war fälschlicherweise von dem Siegerwagen der Mille Miglia 1955 die Rede. Wir bitten, diesen Fehler zu entschuldigen.

DTM-C-Klasse von Mika Häkkinen aus Mercedes-Sammlung

Mit dem 2005er DTM-Rennwagen AMG-Mercedes C-Klasse steht ein weiterer bekannter Rennwagen in Stuttgart zur Versteigerung. In der DTM-Saison 2005 saß Mika Häkkinen, der zweifache Formel 1 Weltmeister, hinter dem Steuer. Häkkinen triumphierte 1998 und 1999 in der Königsklasse des Motorsports. Das beste Ergebnis im hier versteigerten Wagen erzielte der "fliegende Finne" am 15. Mai 2005 mit einem Sieg beim Rennen in Spa-Francorchamps. Das Estimate für den DTM Wagen aus der Mercedes-Benz-Classic-Sammlung von Mika Häkkinen liegt bei 400.000 bis 600.000 Euro.

Weitere Informationen unter www.bonhams.com

Alle weiteren Fahrzeuge der Auktion zeigen wir in unserer Fotoshow.

Information zur Mercedes-Benz Sale- Auktion

  • Adresse: Mercedesstraße 100, 70372 Stuttgart
  • Vorbesichtigung: Ein Teil der zu versteigernden Fahrzeuge kann am Freitag, den 11. Juli 2014, von 9 bis 17 Uhr und am Samstag, den 12. Juli 2014, von 9 bis 13:30 Uhr kostenlos angeschaut werden. Sie sind vor dem Haupteingang sowie in einem Zelt auf der Freifläche neben dem Museum platziert.
  • Beginn: Samstag, 12. Juli 2014, um 14:30 Uhr auf der Eingangsebene E1 des Mercedes-Benz Museums.
  • Teilnahme: Die Teilnahme an der Auktion ist mit dem Erwerb eines Bonhams-Auktionskataloges möglich. Er kostet 30 Euro und berechtigt 2 Personen zum Eintritt. Die Teilnehmerzahl der Auktion ist begrenzt.
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige