Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes C 63 AMG T

Koffers Renntraum

Foto: Mercedes 7 Bilder

Eilige Gepäckstücke haben künftig eine weitere Möglichkeit, Rennträume erfüllt zu bekommen. Denn Mercedes kombiniert den 6,3-Liter-V8 von AMG mit der T-Karosse der C-Klasse. Premiere feiert der Power-Kombi auf der IAA.

05.09.2007

Wie schon die Limousine C63 AMG befeuert auch das T-Modell der 457 PS starke Hochdrehzahl-V8. Auch hier fallen 600 Nm über die Siebengang-Automatik her, strapazieren die 18 Zoll großen Hinterreifen mit Pneus der Dimension 255/35, während vorne 235/40er Pneus um Führungsarbeit ringen. Optional können auch 19 Zöller mit 235/35er und 255/30er Pneus geordert werden.

1.500 Liter mit 250 km/h

Optimal mit dem Asphalt verzahnt, sichern diese dem T-Modell eine Beschleunigung von 4,6 Sekunden von Null auf 100 km/h. Bei 250 km/h schiebt sich dann der elektronische Riegel vor und bremst die Rennträume von bis zu 1.500 Liter Gepäck ein. Fahren vier Personen mit, dürfen nur 485 Liter rennen.

Ab knapp 70.000 Euro

Design und Ausstattung orientiert sich an der Limousine. Die Haube trägt Powerdomes, der Grill das AMG-Gesicht, die vorderen Kotflügel geben sich ausgestellt, die Heckschürze trägt einen schwarzen Diffusoreinsatz mit zwei verchromten Doppelendrohren. Im Innenraum dominieren Sportsitze, ein Sportlenkrad und das AMG-Instrumentenboard. Bei den Applikationen besteht Wahlfreiheit zwischen Aluminium und Carbon.

Felsenfest steht dagegen der Einstiegspreis von 69.853 Euro, die Mercedes ab Anfang 2008 für den schnellen Gepäcktransporter verlangt.

Umfrage
Braucht ein Kombi so viel PS?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden