Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes CLS 55 AMG

ART-gerecht

Foto: Art 5 Bilder

AS55K nennt Tuner Art seine Interpretation des viertürigen Mercedes Coupé CLS 55 AMG. Neben mehr Luxus im Innenraum, war vor allem mehr Dampf unter der Haube gefragt - und davon hat der AS55K genug.

08.04.2005

Ein geänderter Kompressorantrieb, eine modifizierte Ansaugluftführung, ein wassergekühlter Ladeluftkühler sowie eine angepasste Motorelektronik entlocken dem 5,5-Liter-V8 satte 630, statt der serienmäßigen 476 PS. Ergänzt wird der 19.650 Euro teure Umbau durch eine Edelstahl-Fächerkrümmeranlage, eine Edelstahlauspuffanlage und eine Getriebeverstärkung. Die ist auch nötig, steigt doch das maximale Drehmoment des V8 von 700 auf 900 Nm.

Äußerlich weisen einteilige Zehnspeichen-Leichtmetallräder der größe 8,5x19 Zoll mit Reifen der Dimension 255/35 vorn und 10x19 Zoll große Felgen mit Pneus im Format 285/30 hinten auf die Motorpower hin. Zudem wird das Luftfederfahrwerk elektronisch für mehr Fahrdynamik abgesenkt. Für das Gesamtpaket berechnet Art allerdings 5.250 Euro. Ganze 2.192 Euro kalkuliert der Tuner für eine Karbon-Frontspoilerlippe.

Luxus nach Innen

Im Innenraum regiert standesgemäß reichlich Leder. Wo das Werk auf die Tierhäute verzichtet hat, legt Art nach. Dazu gibt es ein zweifarbiges Lederlenkrad, Einstiegsleisten und neue Teppiche. Im Gegenzug nimmt der Kontostand um 6.844 Euro ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk