Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes Concept Style Coupé als CLA-Studie

So wächst die A-Klasse

Mercedes Concept Style Coupé Foto: Mercedes 25 Bilder

Auf der Auto China in Peking zeigt Mercedes mit dem Concept Style Coupé eine Studie des zukünftigen CLA – das viertürige Coupé auf Basis der Mercedes A-Klasse als kleiner CLS.

18.04.2012 Holger Wittich Powered by

Das Mercedes Concept Style Coupé gehört mit einer Länge von 4,64 Meter, einer Breite von 1,89 Meter und einer Höhe von 1,40 Meter der Mittelklasse zugehörig und will dort sportliche Maßstäbe setzen. Größenmäßig übertrumpft der Mercedes CLA sogar die C-Klasse, soll aber preislich später unter ihr rangieren.

Mercedes Concept Style Coupé 1:41 Min.

Concept Style Coupé als kleiner CLS

Das Gesicht des Concept Style Coupés bleibt nah an der Mercedes A-Klasse-Studie Concept A, die 2011 in Shanghai präsentiert wurde. Die Seitenlinie und die Heckpartie bedient sich beim aktuellen Mercedes CLS. Die Türen verzichten auf Fensterrahmen, die Studie sogar auf eine B-Säule im Bereich der Fensterlinie. Das Panoramaglasdach versorgt den Innenraum mit einer Lichtflut, die Doppelrohrabgasanlage sorgt für einen sportlichen Abgang.

Als besondere Nuance wurden dem Mercedes Concept Style Coupé aka Mercedes CLA Hightech-Scheinwerfer mit auf den Weg gegeben. Im Stand-by-Modus leuchten sie rot, wird geblinkt, so laufen die Lichtimpulse unter kleinen Klappen in einer Welle entlang. Auffällig stellt der Mercedes CLA auch die filigranen Außenspiegel mit den integrierten Blickleisten ab. Für Bodenhaftung sorgen Breitreifen auf 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen

Mercedes CLA mit Wolkenanbindung und Allradantrieb

Das Cockpit des Mercedes Style Concept Coupé orientiert sich am Arbeitsplatz der neuen Mercedes A-Klasse. Lediglich die zwei Hauptinstrumente, die in der A-Klasse unter einem Dach leben, dürfen in der Studie jeweils in eigenen Tuben hausen. Großflächige Zierteile aus Kohlefaserlaminat mimen den sportlichen Auftritt. Der restliche Innenraum ist in einem Farbmix aus hellgrau und anthrazit gehalten. Neongrüne Nähte und Keder setzten Akzente. Die Passagiere sitzen auf vier Einzelsitzen mit integrierten Kopfstützen. Das Comand Online-System sorgt für eine vollständige Vernetzung und Cloud-Computing.

Runter von der Wolke, rein in den Motorraum. Hier sitzt im Mercedes CLA-Ausblick ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner mit 211 PS, der mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe und einem Allradantrieb gekoppelt ist. Die Serie, die voraussichtlich 2013 antreten wird, wird wohl überwiegend auf Vorderradantrieb setzen. Zudem soll es zum Coupé wie auch beim CLS eine Shooting Brake-Variante geben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk