Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Mercedes

Daimler verschiebt zwei E-Klasse-Varianten

Mercedes E-Klasse Cabrio Foto: Carparazzi 66 Bilder

Trotz der aktuell starken Nachfrage nach der neuen E-Klasse hat Daimler aus Kosten- und Cash-Flow-Gründen die Einführung neuer E-Klasse-Varianten verschoben.

22.05.2009 Harald Hamprecht

Wie auto motor und sport aus Unternehmenskreisen erfuhr, will Daimler-Chef Dieter Zetsche die Cabrio-Version der E-Klasse nicht schon auf der IAA im Herbst, sondern erst auf dem Genfer Auto Salon 2010 vorstellen.

Mercedes E-Klasse - Technik 2:41 Min.

Mercedes E-Klasse Shooting Brake kommt später

Grund: Der Konzern will zu einer Jahreszeit, da wenig Menschen an den Kauf eines Cabrios denken, keine begleitenden Marketing- und Vertriebskosten aufkommen lassen und stattdessen mit dem "Auto in den Frühling durchstarten", so ein Insider. Im Gegenzug dafür wird die E-Klasse-Markteinführung in USA von August auf Ende Juni vorgezogen, um mit der bereits vorhandenen Limousine und dem Coupe einen schnelleren Mittelzufluss zu generieren.

Auch die Mercedes E-Klasse als Shooting Brake, sprich eine Art designorientierter Kombi, kommt nicht wie geplant 2011, sondern erst 2012 auf den Markt. 

Trotz einer guten Wirtschaftlichkeit des Gesamtprojekts will Daimler-Chef Dieter Zetsche vermeiden, die Mittel für die Fertigentwicklung und die Produktionsvorbereitung für diese Variante auszugeben, zumal mit dem CLS-Nachfolger ab Anfang 2011 eine sehr designorientierte Variante der Mercedes E-Klasse auf den Markt kommen wird.

Vierzylinder-Diesel für die S-Klasse

Schließlich wird Daimler den für 2010 angedachten V6-Bluetec-Hybrid streichen und in der Mercedes S-Klasse durch einen besonders sparsamen Vierzylinder-Diesel ersetzen. Ein Sprecher wollte diese zukünftigen Produktpläne nicht kommentieren.

- Mercedes auf der IAA 2009

Umfrage
Die Zukunft der E-Klasse ...
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk