Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes F800 auf dem Autosalon Genf 2010 - C-Klasse voraus

Der F800 lässt die C-Klasse durchblicken

Mercedes F800 Foto: Sebastian Viehmann 37 Bilder

Mit dem Mercedes F800 Style-Forschungsfahrzeug blickt Mercedes voraus, voraus auf die kommende C-Klasse, die mit avantgardistischem Design und grüner Technologie auf Kundenfang gehen soll. Premiere feiert der F800 auf dem Autosalon in Genf.

10.03.2010 Uli Baumann

So stellt sich Mercedes das Premiumauto der Zukunft vor: emotionale Formensprache, hocheffiziente Antriebe, umfassende Sicherheits- und Assistenzsysteme gepaart mit einem großzügig dimensionierten Innenraum und viel Komfort. In Form gegossen feiert diese Philosophie als Mercedes F800 Style-Forschungsfahrzeug ihr Debüt auf dem Genfer Autosalon.

Die Genf-Studie F800 zeigt das neue Mercedes-Design

Aufbauend auf einer Multiantriebsplattform, die sich sowohl für einen Elektroantrieb mit Brennstoffzelle, als auch für den Einsatz eines Plug-in-Hybriden eignet, zeigt der 4,75 Meter lange, 1,94 Meter breite und 1,45 Meter hohe Mercedes F800 Style, wie sich die Designsprache von Mercedes künftig entwickeln soll.

Langer Radstand (2,92 Meter), kurze Karosserieüberhänge und eine sinnlich fließende Dachlinie geben die Grundform vor. Das neue Markengesicht trägt weiter zentral den großen Stern im Kühler, dieser wird flankiert von schwingenden Linien im Grill und Hauptscheinwerfern in LED-Technik, die in einzelne Segmente für Tagfahrlicht, Blinkeinheit und Hauptscheinwerfer untergliedert sind. Die Flanken des F800 werden von markanten Kanten durchzogen, die C-Säule reicht bis weit ins Heck und verkürzt so den Kofferraumdeckel auf einen Stummel. Nebenbei reduziert sich so auch das Kofferraumvolumen auf 440 Liter gegenüber 475 Liter in der aktuellen Mercedes C-Klasse.

Innovativ sind dagegen die hinteren, als Schiebetüren ausgelegten Portale. Mit dem gleichzeitigen Entfall von B-Säulen soll das Einsteigen künftig leichter werden.

Bediensystem über Touchpad im Mercedes F800

Großzügig soll es im für fünf Personen ausgelegten Innenraum zugehen. Für die Wohlfühlatmosphäre sollen der Einsatz von Holz und Lichtelementen sorgen. Filigrane Leichtbauelemente an Türen, Armaturenbrett und Sitzen sollen für eine optische Leichtigkeit sorgen. Auch wie zukünftige Bedien- und Anzeigensysteme bei Mercedes aussehen werden, nimmt der F800 vorweg. Die Bedieneinheit besteht aus einem Touchpad in der Mittelkonsole und einer Kamera, die Videobilder von der Hand des Benutzers am Touchpad aufnimmt. Im Livebild wird die Hand transparent im zentralen Display über der Mittelkonsole dargestellt: Alle Funktionen des aktuellen Menüs bleiben sichtbar und können durch leichten Druck auf das Touchpad bedient werden. Weitere technische Innovationen sind ein nochmals verbessertes Presafe, eine optimierte Distronic und ein Spiegel-Display im Kombiinstrument, das die Augenbelastung beim Ablesen wichtiger Infos reduzieren soll.

Die F800-Antriebsoptionen: Plug-in-Hybrid oder Brennstoffzelle

Um reduzierte Umweltbelastungen geht es dagegen bei den zwei optionalen Antriebssystemen. Als Benzin-Hybrid-Plug-In-Variante treibt den Mercedes F800 ein 300 PS starker 3,5 Liter-Benziner in Kombination mit einem 80 kW starken E-Motor an. Die Gesamtleistung beziffert Mercedes auf 409 PS. Damit soll der F800 in 4,8 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen und eine abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreichen. Den Durchschnittsverbrauch gibt Mercedes mit 2,9 Liter (68 g/km CO2) an.

Wird rein elektrisch gefahren, so reicht eine Ladung der 10 kWh-Lithium-Ionen-Batterie, die auch an jeder herkömmlichen Steckdose nachgeladen werden kann, für eine Strecke von 30 Kilometern. Im kombinierten Betrieb sollen 700 Kilometer drin sein.

Als F800 F-Cell tritt das Forschungsauto mit einer Brennstoffzelle und E-Motor an. Der 100 kW nnd 290 Nm starke E-Motor beschleunigt die Limousine in elf Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h. Die Reichweite wird mit 600 Kilometer angegeben.

MarkeModelle
AbtAudi A8
Audi R8 5.2 GT R
Audi R8 Spyder
Alfa RomeoGiulietta
AudiA1
A1 e-tron
A8 Hybrid
RS5
BentleyContinental Supersports Cabrio
Flying Star
BertoneAlfa Pandion
BMW5er
3er Coupé- und Cabrio-Facelift
M3 Facelift
5er Hybrid
X5
X5 M-Paket
X6 Performance Paket
BrabusEV 12
EV 12 Coupé
G V12 S Biturbo
CarlssonC25
CitroenDS3 Racing
Survolt
DS High Rider
DaciaDuster
EdagLight Car
Ferrari599 GTO Limited Edition
599 HY-KERS
FiatAbarth 500C und Punto Evo
FiskerKarma Spaceframe
FordFocus Turnier
GazalGazal-1
HamannFiat 500 Abarth
Tycoon Evo M (BMW X6 M )
HeicoVolvo C70 Cabrio
HeuliezElektro-Microbus
Hispano SuizaSportwagenstudie
FornasariRR 99
HondaCR-Z
3R-C
Hyundaii-Flow
IdeaSofia
IED TurinTesla Eye Concept
InfinitiDiesel-Motoren
M-Serie
Italdesign GiugiaroProton Conceptcar
JaguarXKR Special Edition
JE DesignVW Polo
KiaSportage
KoenigseggAgera
LamborghiniGallardo LP 570-4 Superleggera
LexusCT200h
LotusEvora Cup
Evora 414E Hybrid Concept
Evora Carbon
Elise
LummaCLR X 650 M
MansoryG-Couture
Cyrus
MaseratiQuattroporte GT S Award Edition
Mazda5
6
MX-5 20th Anniversary
MercedesF800
SLS Safety-Car
MiniCountryman
MitsubishiASX
Outlander
NissanJuke
Micra
Pathfinder
Navara
Novitec RossoRace 848
OpelMeriva
Opel Flextreme GT/E Concept
PaganiZonda Tricolore
PeugeotSR1
5 by Peugeot
PininfarinaAlfa Romeo 2uettottanta
PorscheCayenne
911 GT3 R Hybrid
911 Turbo S
918 Spyder
RenaultTwingo Wind
Mégane Coupé-Cabrio
RinspeedUC
RufRGT-8
SchnitzerACS 1
SeatIbiza ST
Ibiza IBE
SkodaFabia und Roomster
Fabia RS
Fabia Scout
SubaruImpreza XV
Stella Plug-in-EV
SuzukiSX4 Limousine
TechartPorsche Panamera Concept One
Porsche Turbo S
ToyotaAuris
Auris HSD
FT-86
RAV4
Prius Plug-in-Hybrid
VolvoS60
VWCross Golf
Cross Polo
Polo GTI
Sharan
Touareg
Umfrage
Was ist Ihre Meinung zum Design des Mercedes F800?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Mercedes C63 AMG Mercedes-Benz C-Klasse ab 325 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes C-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 13,22% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige