6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes G-Klasse von Mansory

Breitbau für den Offroader

Mercedes G-Klasse von Mansory 5 Bilder

Mansory schneidert der kantigen Mercedes G-Klasse ein Carbonkleid auf das Serienblech. Dazu gibt es neue Leichtmetallräder und eine Leistungssteigerung.

03.01.2017 Benjamin Bauer 1 Kommentar Powered by

Unter dem Sammelbegriff G-Wide Body Kit offeriert Mansory ein umfangreiches Set bestehend aus Kotflügelverbreiterungen, Türbeplankungen sowie einer Front- und Heckschürze. Das komplett aus Carbon, teilweise aus Sichtcarbon, gefertigte Set verbreitert die Serienkarosserie um 40 Millimeter und kostet ab 18.900 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Der gewillte G-Kunde kann überdies sein Sichtcarbon-Upgrade um eine Leichtbaumotorhaube, eine Dachverkleidung sowie einen Dachspoiler mit wahlweise zwei- oder vier Positionslichtern erweitern. Türgriffe, Spiegelgehäuse, Scheinwerferblenden und Verkleidungen der A-Säule komplettieren die Carbon-Kur.

Mercedes G-Klasse von Mansory
Das Widebody-Kit ist ab 18.900 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer zu haben.

Mercedes G-Klasse auf neuen Rädern

Verschiedene 21, 22 oder 23 Zoll große Leichtmetallräder füllen die breiteren Radhäuser aus. Mit dem 23-Zoll M8 Doppelspeichen-Rad bietet Mansory ein sportlich anmutendes Leichtmetallrad, deren Radnabendeckel sich stets horizontal ausrichten. Für ordentlich Grip montieren die Tuner Reifen der Dimension 305/35R23 auf den Monoblock-Gussrädern.

Power-Sprung auf 840 PS

Passend zum erstarkten optischen Auftritt offeriert Mansory Leistungssteigerungen. Den Achtzylinder-Biturbo des AMG G63 überarbeitet die hauseigene Motorenabteilung dabei komplett und installiert unter anderem neue Motorkolben, Pleuel, Pleuellager, eine neue Kurbelwelle oder einen neuen Zylinderkopf. Zusammen mit der neu konzipierten Abgasanlage vom Krümmer bis zu den doppelten Edelstahlendrohren ergeben sich so statt 544 PS stolze 840 PS, während das maximale Drehmoment auf elektronisch begrenzte 1.150 Newtonmeter steigt.

Mercedes G-Klasse von Mansory
Es verbreitert die Serienkarosserie um 40 Millimeter.

Individuell im Innenraum

Die Individualisierung des G-Modells findet auf Wunsch im Interieur ihre Fortsetzung. Vom Armaturenbrett über Sitze, Dachhimmel und Teppichausstattung kann in der hauseigenen Sattlerei der Innenraum komplett umgestaltet werden. Dabei verarbeitet Mansory Leder, Alcantara und Carbon nach Kundenwunsch.

Anzeige
Mercedes Benz G-Klasse Mercedes-Benz G-Klasse ab 746 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes G-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 12,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Für Leute die auch Echtleder auf dem Klodeckel haben und eine Carbonspülung bevorzugen - ein wunderbarer Bewusstseinserweiterer. - geht sicher auch mit jedem Audi Q7/Bentayga - Verschnitt.
Schade nur, dass auch solche Kunden für gewisse Geschäfte sich hinsetzen müssen.

dietmarseyerle 3. Januar 2017, 20:26 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote