Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes GLA 45 AMG in Detroit

Scharfes Kompakt-SUV mit 360 PS

Mercedes GLA 45 AMG Sperrfrist 7.1.2014 9.00 Uhr Foto: Mercedes 17 Bilder

Auf der Detroit Motor Show stellt Mercedes den kompakten SUV GLA 45 AMG vor. 360 PS aus zwei Litern Hubraum stehen im Datenblatt. Zum Verkaufsstart im März rollt auch eine besonders sportlich-designte Edition an.

07.01.2014 Roman Domes Powered by

Nachdem Mercedes AMG bereits auf der Los Angeles Auto Show einen ersten Ausblick auf das stärkste Modell der neuen GLA-Reihe gab, haben die Stuttgarter jetzt den GLA 45 AMG offiziell als Serienversion vorgestellt.

GLA erhält Zweiliter-Motor aus der AMG-A-Klasse

Wie zu erwarten, kommt in der GLA-Reihe der komplette Antriebsstrang aus dem Mercedes A 45 AMG zum Einsatz. Der Zweiliter-Vierzylinder leistet auch im Kompakt-SUV 360 PS, bzw. 180 PS pro Liter Hubraum. Das maximale Drehmoment beträgt 450 Nm und liegt von 2.250 bis 5.000/min an. Über ein Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe wird die Kraft auf alle vier Räder übertragen.

Den Standardsprint von 0 auf 100 km/h soll der Mercedes GLA 45 AMG in 4,8 Sekunden hinter sich bringen. Dabei hilft ihm eine Launch-Control, die Leistung verlustfrei auf den Asphalt zu bringen.

Mercedes GLA 45 AMG mit modifiziertem Fahrwerk

Umfangreiche Änderungen erfahren das Fahrwerk und die Bremsanlage des kompakten SUV. Neben den - für sportliche Fahrzeuge - üblichen Modifikationen wie härteren Federn, größer dimensionierten Stabilisatoren und neuen Stoßdämpfern, erhält der Mercedes GLA 45 AMG auch eine geschwindigkeitsabhängige Sportlenkung, die verstärkte Rückmeldung von der Vorderachse geben soll. Neu an Vorder- und Hinterachse ist auch die Sportbremsanlage von AMG.

Hier setzt Mercedes AMG auf rundum innenbelüfte, gelochte Bremsscheiben und Mehrkolben-Bremssättel, die auf Wunsch rot lackiert werden. Verdeckt wird die Bremsanlage von 19-Zoll-Rädern im Vielspeichen-Design. Optional sind 20-Zöller erhältlich. Die Bereifung ist bei beiden Varianten gleich: Der GLA 45 AMG steht auf 235/45er Reifen.

Optisch hebt sich der Mercedes GLA 45 AMG natürlich nicht nur mit wuchtigen Rädern von der zivilen Variante ab. Eine neue Frontschürze mit vergrößerten Lufteinlässen zur Kühlung von Motor und Bremse wird verbaut. Eine zweteilige, matt lackierte Querspange durchzieht den Kühlergrill. Dort findet sich auch ein dezenter Hinweis auf den Haustuner. Auch auf den Kotflügeln prangt das AMG-Logo in einem Schriftzug.

Ebenfalls exklusiv beim AMG-Modell der GLA-Reihe ist die Dachreling aus Aluminium. Am Fahrzeugheck finden sich ein kleiner Spoiler sowie ein Diffusor-Einsatz. Dieser wird eingerahmt von einer Duplex-Auspuffanlage mit Doppelendrohr-Optik.

Editionsmodell mit sportlicherer Optik

Wer es noch sportlicher mag, der wählt die "Edition 1“, die zum Verkaufsstart des Mercedes GLA 45 AMG ab März 2014 erhältlich sein wird. Besonderheiten des Sondermodells sind unter anderem ein größerer Splitter und Flics an der Frontschürze für reduzierten Auftrieb an der Vorderachse und ein großer Heckflügel für mehr Abtrieb an der Hinterachse. Rote Farbakzente werden bei der Edition 1 über das ganze Fahrzeug verteilt. Die Sondervariante zum Verkaufsstart ist auf 20-Zoll-Rädern unterwegs.

Apropos Verkaufsstart: Preise für den Power-Kompakt-SUV nannte Mercedes-Benz AMG noch nicht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige