Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes GLA Erlkönig (2017)

Facelift für den A-Klasse-SUV

Mercedes GLA Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 16 Bilder

Mercedes verpasst dem GLA ein Facelift – nach der A-Klasse und dem CLA im März 2016, wird im Laufe des Jahres auch der SUV angepasst. Der aufgefrischte Mercedes GLA startet im Frühjahr 2017.

17.10.2016 Holger Wittich Powered by

Mercedes GLA mit kleineren Retuschen

Die aktuelle Baureihe X156 wurde 2013 auf der IAA präsentiert und Mitte 2014 in Deutschland eingeführt. Jetzt muss sich das Modell einer kleinen optischen Überarbeitung unterziehen.

Wobei das Facelift sich lediglich auf die Optik des Modells beschränkt und weitgehend von der gelifteten A-Klasse vorbestimmt wird. Als wichtigste Änderungen sehen wir neue Hauptscheinwerfer, hier wird konmplett auf LED-Technik umgerüstet. Auch am Heck erhalten die Lampen einen neue Grafik. An der Front prangt zudem ein veränderter Stoßfänger, der etwas mehr zugespitzt ist, zudem überarbeitet Mercedes den Grill ein wenig und lässt auch der veränderten Heckschürze neue Endrohrblenden hervorlugen. Insgesamt soll der Offroad-Charakter des mercedes GLA deutlicher herausgearbeitet werden.

Motoren wurden bereits überarbeitet

Im Inneren wird sich kräftig bei der A-Klasse bedient. Neue Materialien, ein modifiziertes Kombi-Instrument, mehr Chrom sowie optional ein größerer Bildschirm gehören zur Auffrischung dazu. Neu im GLA wird auch eine 360-Grad-Überwachung per Kamera sein. Und antriebsseitig?

Hier hat Mercedes bereits Mitte 2015 aufgerüstet. Der 2,1-Liter-Diesel im GLA 220d kommt auf 177 PS, die AMG-Version erhält 381 PS und 475 Nm.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige