Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes Hybrid-Busse

Erster Hybridbus in Stuttgart im Einsatz

Mercedes Citaro G Bluetec Hybrid Foto: Mercedes 7 Bilder

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG setzen als erste Stadt in Europa den neuen Hybridbus von Mercedes ein. Zunächst soll sich der Citaro G Bluetec Hybrid im Testalltag auf der Linie 42 beweisen. Angetrieben wird er von einem 218 PS starken Diesel und elektrischen Radnabenmotoren.

26.11.2009

Nach Angaben der Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) soll der Hybrid-Bus vom 14. bis zum 18. Dezember 2009 auf der Innenstadtbuslinie 42 zum Einsatz kommen. Der in Mannheim produzierte Mercedes-Benz Citaro G Bluetec Hybrid bietet auf einer Länge von knapp 18 Metern bis zu 160 Personen Platz. Er bringt es auf ein Gesamtgewicht von 28 Tonnen.

Hybridbus mit Bremsenergierückgewinnung im Stuttgarter Kessel

Besondere Erkenntnisse erhofft man sich bei Mercedes vom Einsatz des Fahrzeugs in der Baden-Württembergischen Landeshauptstadt. Insbesondere die Frage, welche Auswirkungen die für Stuttgart typische Topografie haben wird, steht im Mittelpunkt. Auf den zahlreichen Gefällstrecken könnte sich die Kraftstoffeinsparung durch die Bremsenergierückgewinnung des Hybrid-Busses erhöhen.

Der Mercedes-Benz Citaro G Bluetec Hybrid ist nach Mercedes-Angaben der bislang einzige Hybridbus, der Strecken zum Teil rein elektrisch ohne die Unterstützung des Dieselmotors zurücklegen kann. Dabei übernehmen elektrische Radnabenmotoren den Antrieb. Sie beziehen ihre Energie aus einer rund 350 Kilogramm schweren Lithium-Ionen-Batterie, die bis zu 240 kW leisten soll. Die vier E-Motoren sind an den Radnaben der mittleren und der hinteren Achse verbaut und leisten zusammen 320 kW. Beim Bremsen fungieren sie als Generatoren und laden die Batterie auf, die auf dem Dach des Fahrzeugs untergebracht ist.

Beim Dieselmotor handelt es sich um ein 4,8-Liter-Triebwerk mit Euro5-Norm, das 218 kW leistet. Das Gewicht von 450 Kilogramm liegt 550 Kilo unter dem jener Motoren, die normalerweise in Bussen zum Einsatz kommen. Auch die Leistung fällt um ein Drittel geringer aus. Mercedes erhofft sich dadurch bei Verbrauch und CO2-Emissionen Einsparungen von 20 bis 30 Prozent.

SSB sind langjähriger Erprobungspartner von Mercedes

Die SSB sind bereits seit vielen Jahren Erpropungspartner für neue Technologien. Das neueste Hybrid-Bus-Projekt sieht man bei den Verkehrsbetrieben auch vor dem Hintergrund des städtischen Konzeptes "Die E-mobile Stadt". Sofern die Förderung durch das Verkehrsministerium gesichert sei, wolle die SSB mit fünf Hybridbussen am Projekt E-Mobilitätsregion Stuttgart teilnehmen.

Der neue SSB-Bus soll durch seine Sonderbeklebung "Hybrid. Der Bus von morgen, im Stuttgart von heute. Fortsetzung folgt." sowie durch sein teils geräuschloses Fahren auffallen. Am Steuer werden sich Fahrlehrer der SSB-Busfahrerschule abwechseln.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige