Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes-Jobs sind sicher

Foto: dpa

Bei Mercedes sind nach Ansicht des Daimler-Chrysler-Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Erich Klemm trotz des Milliarden schweren Sparprogramms Core keine Arbeitsplätze gefährdet.

18.03.2005

Den "Stuttgarter Nachrichten" sagte Klemm, vor dem Hintergrund des Zukunftssicherungsprogrammes 2012 vom Sommer 2004 sei er "nicht sonderlich aufgeregt". Eine Bedrohung für die Arbeitsplätze gebe es nicht. Mit dem Effizienzprogramm will Mercedes-Chef Eckhard Cordes bis 2007 drei Milliarden Euro einsparen.

Der Betriebsratschef warnte jedoch davor, den Bogen zu überspannen: "Uns treibt die Sorge um, dass im Spar-Eifer möglicherweise Investitionen gekippt werden, die für die Zukunft von Mercedes wichtig wären". Es müsse darauf geachtet werden, dass genügend Mittel zur Verfügung stünden, die die zur Sicherung der Zukunft notwendig seien.

Kleiner SUV für Bremen, Smart in Gefahr

Zu den Überlegungen für einen kleinen Geländewagen unterhalb der M-Klasse sagte Klemm dem Blatt: "Ich bin fest davon überzeugt, dass dieses Auto in Bremen gebaut werden muss." Derzeit werde in Bremen darüber verhandelt, wie durch zusätzliche Schichten Investitionen eingespart werden könnten. "Wenn dies gelingt, ist Bremen als Standort für den Bau dieses Autos absolut wettbewerbsfähig", sagte Klemm.

Wenig Optimismus verbreitete der Betriebsratschef, der auch stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des Konzerns ist, für die defizitäre Kleinwagenmarke Smart. Er zeigte sich überzeugt, dass dort mit schwierigen Entscheidungen zu rechnen sei. "Wenn ich dort beschäftigt wäre, würde ich schleunigst in die IG Metall eintreten und allen Kollegen raten, dies ebenfalls zu tun. Und dann sollte man gemeinsam eine Strategie zur Absicherung der Arbeitsplätze entwickeln", sagte er.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige