Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes M-Klasse Guard

SUV als Sonderschutzvariante

Mercedes M-Klasse Guard Panzerung Foto: Daimler

Der Stuttgarter Autobauer Mercedes bietet die M-Klasse auch als Sonderschutzversion an. Die Mercedes M-Klasse Guard soll schweren Beschuss und Granatangriffe überstehen können.

12.03.2013 Uli Baumann

In der Guard-Version erhält die komplette Fahrgastzelle der Mercedes M-Klasse eine Art Rüstung, bei der selbst Details wie Dachholme, Türschlösser, Türspalte oder Außenspiegel­befestigungen einbezogen werden. Im Vergleich zum Serienrohbau besitzt die Guard-Rohkarosse spezifische Anpassungen für die Integration der Panzerungen, einen Vorbau mit Verstärkungselementen und modifizierte Türen.

Mercedes M-Klasse Guard soll auch Handgranaten widerstehen

Die eigentliche Panzerung der Mercedes M-Klasse Guard besteht unter anderem aus Scheiben höchster optischer Qualität aus Mehrschicht-Spezialglas mit rundum einheitlicher Stärke und innenseitiger Polycarbonatbeschichtung gegen Splitterintrusionen.

Unter dem Blech kommt durchweg passgenau geformter Spezialstahl zum Einsatz. Im Bereich der A-, B- und C- Säule sowie bei Stirnwand und Dach verstärkt er gleichzeitig die Fahrgastzelle und erhöht die Strukturfestigkeit. Alle verbauten Komponenten erfüllen definierte ballistische Anforderungen, unterliegen ständiger ballistischer Kontrolle und werden bereits im Vorfeld entsprechend zertifiziert.

So erfüllt die Mercedes M-Klasse Guard die Widerstandsklasse VR4, die unter anderem den Beschuss mit unter Magnum 357er und 44er Handfeuerwaffen vorsieht. Mit der optionalen Bodenpanzerung soll der SUV auch Handgranaten widerstehen.

Notlaufbereifung auf 20 Zoll-AMG Leichtmetallrädern

Serienmäßig bietet die Guard-Version eine speziell auf die Sonderschutzmaßnahmen abgestimmte Luftfederung mit adaptivem Dämpfersystem. Stärkere Achskomponenten kompensieren das Mehrgewicht des M-Guard , Guard-spezifische Drehstäbe an der Hinterachse optimieren das Wankverhalten bei zügiger Kurvenfahrt oder Ausweichmanövern. Der M-Guard ist ausschließlich mit einer Notlaufbereifung auf 20 Zoll-AMG Leichtmetallrädern im 5-Speichen-Design erhältlich. Diese Bereifung erlaubt auch bei völligem Luftverlust eine sichere Weiterfahrt bis zu 30 Kilometer mit maximal 80 km/h.

Auf der Motorseite kann der Guard mit 258 PS starken V6-Turbodiesel oder dem 4,7-Liter-Biturbo-V8 mit 408 PS bestückt werden. Beide Motorisierungen sind sowohl als Links- wie Rechtslenker lieferbar. Preise wurden nicht genannt.

Anzeige
Mercedes ML 500, Bremstest Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes M-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 8,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige