Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes/Maybach

Vertrieb wird neu ausgerichtet

Foto: Daimler-Chrysler

Die deutsche Vertriebsgesellschaft von Daimler-Chrysler soll neu ausgerichtet werden.

31.10.2005

"In drei bis vier Jahren soll Mercedes-Benz bei der Kunden- und Händlerzufriedenheit sowie bei der Profitabilität des Vertriebsnetzes in Deutschland wieder an der Spitze stehen", sagte Peter-Christian Küspert, Mitglied der Geschäftsleitung der Daimler-Chrysler Vertriebsorganisation Deutschland und zuständig für den Verkauf der Marken Mercedes-Benz und Maybach, der Zeitung "Die Welt". Derzeit ist Mercedes-Benz unter den Premiumherstellern nur im Mittelfeld.

Der 44-Jährige, der seit knapp 100 Tagen im Amt ist, will vor allem bei der Kundenbindung Akzente setzen. Er werde auf die mit den Partnern beschlossenen Standards und Regeln pochen, sagte Küspert. Dies betreffe nicht die Ausstattung der Niederlassungen und Vertretungen, sondern vor allem auch die Prozesse im Autohaus. Als Beispiel nannte er die Ansprache des Kunden, das Verhalten der Berater oder auch die Übergabe des neuen Fahrzeugs. Auch nach dem Verkauf des Autos sollen die Kundenberater aktiver werden.

Küspert sagte, der Marktanteil von Mercedes-Benz solle künftig auf "vergleichbarem Niveau" wie heute liegen. Derzeit hat die Marke einen Marktanteil in Deutschland von knapp zehn Prozent. Für dieses Jahr erwartet Küspert einen Deutschland-Absatz für Mercedes-Benz von rund 315.000 Fahrzeugen, was ungefähr dem Vorjahresniveau entspricht. 2006 sollen die Verkäufe in ähnlicher Größenordnung liegen.

Zuversichtlich zeigte sich Küspert für die Entwicklung der Luxusmarke Maybach. Im nächsten Jahr werde der Absatz allein durch den neuen Maybach 57 S - im Gegensatz zum Maybach 62 hauptsächlich für Selbstfahrer gedacht - über dem Absatz 2005 liegen. Küspert schloss zudem eine stärkere Integration der Marke Smart in den Mercedes-Benz-Vertrieb nicht aus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden