Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes

Mehr G-Force

Foto: Mercedes 3 Bilder

Seit 28 Jahren hat das G-Modell ein festen Platz im Mercedes-Angebot. Jetzt wird der Klassiker abermals optisch und technisch aufgewertet.

16.02.2007

Im Innenraum finden sich ein neues Vierspeichen-Multifunktionslenkrad, ein neues Kombiinstrument - vier analoge, in Chrom gefasste Rundinstrumente - sowie eine modifizierte Mittelkonsole mit neu gestalteten Schaltern und einer geänderten Klima-Bedieneinheit. Äußerlich kennzeichnet das Heckleuchtendesign mit moderner LED-Optik die jüngste Generation der G-Klasse.

Im G 320 CDI ist serienmäßig ein Lederlenkrad installiert, im G 500 und im G 55 AMG erwartet den Fahrer eine Holz-Leder-Ausführung. In den Modellen G 500 und G 55 AMG ist serienmäßigdas Bedien- und Anzeigegerät Comand APS mit DVD-Navigationssystem, integriertem Radio, CD-Player und Telefontastatur verbaut. Zusätzlich ist eine Kompassfunktion integriert. Der G 320 CDI trägt nun serienmäßig ein CD-Radio mit Telefontastatur sowie eine Sitzheizung für die Vordersitze. Die neue12V-Steckdose im Beifahrerfußraum erleichtert ab sofort in allen Modellen der G-Klasse den Anschluss von elektrischen Zusatzgeräten.

Neben der Serienausstattung wurde auch die Optionsliste überarbeitet. Neu im Angebot sind eine Rückfahrkamera, eine Reifendruckkontrolle, eine Sportauspuffanlage für den G 500 sowie neue Bezugsmaterialen für die Sitze.

Die modifizierte G-Klasse kann ab sofort bestellt werden und wird ab Mitte April ausgeliefert. Über Preise wurden noch keine Angaben gemacht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden