Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes mit neuem Allradantrieb

4-Matic für die Kompaktklasse

Mercedes CLA 45 AMG Foto: Mercedes 49 Bilder

Mit dem Start des Mercedes CLA im Jahr 2013 feiert auch der 4-Matic-Allradantrieb für die Kompaktklasse-Plattform seine Premiere. Erster Kompakt-Allradler wird der CLA 45 AMG.

12.12.2012 Uli Baumann

Mercedes setzt in der Kompaktklasse-Plattform auf quer eingebaute Motoren und Vorderradantrieb. Für den geplanten Offroad-Ableger GLA sowie die potenteren Motorversionen besonders in den AMG-Versionen wurde zusätzlich ein Allradantriebsstrang entwickelt.

Mercedes CLA 45 AMG kommt mit Doppelkupplungsgetriebe und 4-Matic

Der 4-Matic-Antrieb für die Quermotoren kombiniert das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe DCT mit integriertem Abtrieb für die Hinterachse mit einem Hinterachsgetriebe mit integrierter, elektrohydraulisch gesteuerter Lamellenkupplung. Damit können dann die Antriebsmomente vollvariabel zwischen den Achsen verteilt werden. Als Vorteile dieser Konstruktion nennt Mercedes niedriges Gewicht und hoher Wirkungsgrad.

Bei ausreichender Traktion leitet das System die Antriebskraft fast ausschließlich die Vorderachse an. Registriert die Steuerung Drehzahlunterschiede zwischen den Achsen so wird die Lamellenkupplung in Millisekunden aktiviert. Bei drohendem Unter- oder Übersteuern unter Last wird zunächst das Antriebsmoment so verteilt, dass sich das Fahrzeug stabilisiert. Reicht das nicht aus, dann greift das ESP ein.

4-Matic-Premiere in den AMG-Versionen

Zudem lässt sich das Allradsystem über das Schaltprogramm des Doppelkupplungsgetriebes beeinflussen. Im Programm "Eco" wird die Hinterachse weniger angesteuert, das Fahrverhalten wirkt sanfter und unterstützt die ökonomische Fahrweise bei niedrigeren Drehzahlen. In den Modi "Sport" und "Manuell" werden die Aktivierungszeiten verkürzt und im Sinne einer dynamisch-sportlichen Fahrweise wird mehr Antriebsmoment zur Hinterachse geleitet. Bei den AMG-Versionen erfolgt die Adaption der 4Matic-Steuerung nach dem 3-Stufen-ESP.

Zu haben sein wird die neue 4Matic zunächst mit dem AMG-Versionen von A-Klasse und CLA, wo 350 PS und über 400 Nm Drehmoment zu bändigen sind. Zudem wird der 211 PS starke Zweiliter-Turbobenziner optional mit Allradantrieb angeboten. Preise wurden noch nicht genannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige