Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes mit Rekordabsatz

Foto: Daimler-Chrysler

Zum offiziellen Ende der Ära Daimler-Chrysler trumpft die Mercedes-Gruppe mit einem Rekordabsatz auf. Die Mercedes Car Group mit den Marken Mercedes-Benz, Maybach und Smart meldete für September und für die ersten neun Monate des Jahres Bestwerte bei den weltweiten Verkäufen.

04.10.2007

Die Mercedes-Mutter Daimler-Chrysler will sich am Donnerstag (4.10.) auf einer außerordentlichen Hauptversammlung nach der
Trennung vom US-Autobauer Chrysler in Daimler AG umbenennen.

Im September steigerte die Mercedes-Gruppe den Absatz im Jahresvergleich um 7,4 Prozent auf 124.600 Autos. Die Kernmarke Mercedes kam mit 114 .00 Fahrzeugen auf ein Plus von 7,1 Prozent. Bei den Smart-Kleinwagen gab es mit der neuen Modellgeneration ein Plus von 11,2 Prozent auf 10.500 Autos. In den ersten drei Quartalen 2007 verkaufte die Mercedes-Gruppe insgesamt 942.300 Fahrzeuge nach 934.200 Autos ein Jahr zuvor.

Renditeziele bekräftigt

Zetsche bekräftigte vor rund 6.000 Aktionären die Renditeziele des Stuttgarter Autobauers für die einzelnen Geschäftsbereiche: Die Mercedes Car Group werde spätestens vom Jahr 2010 an eine Umsatzrendite von durchschnittlich zehn Prozent erwirtschaften. Im Lastwagenbereich peilt das DAX-Unternehmen dauerhaft eine Rendite von mindestens sieben Prozent an.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden