Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes ruft A- und B-Klasse zurück

Foto: Mercedes 14 Bilder

Mercedes ruft in Deutschland 801 Fahrzeuge der Baureihen A- und B-Klasse in die Werkstätten, weil sich im Extremfall die Sicherheitsgurte öffnen können. Im Rahmen der Rückrufaktion werden die fehlerhaften Bauteile geprüft und gegebenenfalls getauscht, wie ein Konzernsprecher gegenüber auto-motor-und-sport.de bestätigte.

09.10.2008 Carsten Rose

Bei den betroffene Fahrzeugen wurden Gurtschlösser montiert, deren Sperrklinken nicht ausreichend gehärtet worden sind und im schlimmsten Fall brechen können. Als Produktionszeitraum gibt Mercedes den 7. bis 13. August 2008 an. Die Halter der betroffenen Fahrzeuge wurde bereits angeschrieben und das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ist informiert.

Der außerplanmäßige Werkstattaufenthalt soll maximal zweieinhalb Stunden dauern und neben der Prüfung auch den Austausch der Gurtschlösser beinhalten.

Mehr über:
Mercedes

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden