Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes S-Klasse Coupé

Aktive Helfer für mehr Speed

Mercedes S-Klasse Coupé, Genfer Autosalon, Messe 2014 Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 37 Bilder

Mercedes präsentierte auf dem Genfer Autosalon 2014 mit dem S-Klasse Coupé den Nachfolger des CL. Zum Marktstart lieferten die Schwaben das S 500 Coupé mit dem 4,7-Liter-V8-Biturbo. Jetzt wird im S400 4Matic ein neuer Basismotor nachgeschoben.

09.12.2015 Powered by

Zum "Besten Auto der Welt" (Mercedes-Diktion) gesellt sich das "Beste Coupé der Welt". Auf dem Genfer Autosalon 2014 feierte das neue Mercedes S-Klasse Coupé, das auch dem Namen nach in die Oberklasse-Baureihe einsortiert wurde, seine Weltpremiere.

S-Klasse Coupé bleibt nahe an der Studie

Optisch bietet das neue Mercedes S-Klasse Coupé bei seiner Premiere wenig Überraschendes, bleibt die Serienversion abgesehen von leicht modifizierten Schürzen nahe an der bereits auf der IAA präsentierten Studie. So zeigt das große Mercedes S-Klasse Coupé die Stilelemente die bereits beim CLA, der S-Klasse und der neuen C-Klasse eingeführt wurden.

Insgesamt erstreckt sich die S-Klasse Coupé-Skulptur auf eine Länge von 5,03 Metern, eine Breite von 1,90 Metern und eine Höhe von 1,41 Metern. Der Radstand des Zweitürers wird mit 2.945 mm angegeben. Als besonderes Designmerkmal können die serienmäßigen LED-Hauptscheinwerfer mit 47 Swarovski-Kristallen bestückt werden, die sich auf Tagfahrlicht und Blinker verteilen und dem Scheinwerfer eine markante Erscheinung verleihen. Pfiffig ist auch der ausfahrbare Mercedes-Stern am Heck, der die Rückfahrkamera verbirgt. Zu Serienausstattung des Mercedes S-Klasse Coupé zählt zudem ein großes Panorama-Glasdach, das sich per Knopfdruck verdunkeln oder mit einem Rollo verschließen lässt.

Höhere Kurvengeschwindigkeiten und mehr Komfort

Der Innenraum wartet mit hochwertigen Materialien und zahlreichen Ausstattungsfeatures auf. Die Gurte für die Frontpassagiere werden wie gewohnt angereicht. Im Fond sitzt man in zwei Einzelsitzschalen. Das Cockpit übernimmt die zwei TFT-Bildschirme aus der S-Klasse-Limousine und ergänzt diese gegen Aufpreis mit einem Head-up-Display. Optional bietet Mercedes eine Touchpadsteuerung des Comand-Systems an und verwöhnt mit einer High-End-Burmester-Soundanlage die Ohren, während eine Ambientebeleuchtung die Mannschaft in Stimmung bringen soll.

Weltpremiere im neuen Mercedes S-Klasse Coupé feiert das Magic Body Control-Fahrwerk mit aktiver Kurvenneigefunktion. In einem Geschwindigkeitsbereich von 30 bis 180 km/h kann sich der Zweitürer durch Verstellen der Federbeine aktiv bis zu 2,5 Grad in die Kurve hineinlegen. Das soll höhere Kurvengeschwindigkeiten und mehr Komfort ermöglichen. Variabel zeigt sich auch die Abgasanlage des Mercedes S-Klasse Coupé. Eine Klappensteuerung soll das Sounderlebnis spürbar beeinflussen.

Ansonsten setzt das neue Mercedes-Spitzenmodell auf alle Features und Assistenzsysteme des S-Klasse-Baukastens.

Mercedes S-Klasse Coupé ab 99.960 Euro

Zum Marktstart in der zweiten Jahreshälfte 2014 trat das Mercedes S-Klasse Coupé zunächst als S 500 Coupé mit dem bekannten 4,7-Liter-V8-Biturbo mit 455 PS und 700 Nm Drehmoment sowie wahlweise mit Allradantrieb an. Später wurden noch die die drei AMG Modelle S 63, S 63 4MATIC und S 65 ergänzt. Jetzt folgt mit dem S400 4Matic ein neuer Basisantrieb. Der Biturbo-V6 leistet 367 PS und 500 Nm. Er beschleunigt das Coupé in 4,6 Sekunden und ermöglicht 250 km/h Topspeed. Mit dem neuen Motor sinkt der Einstandspreis für das S-Klasse Coupé auf 99.960 Euro.

Anzeige
Mercedes S 400 Hybrid, Frontansicht Mercedes-Benz S-Klasse ab 749 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes S-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 14,58% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige