Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes schaut in den toten Winkel

Foto: Mercedes

Mercedes bietet ab sofort ein zusätzliches Assistenzsystem für die S- und CL-Klasse an, das mittels Sensoren den toten Winkel überwacht und den Autofahrer beim Spurwechsel unterstützt.

27.09.2007

Das Assistenzsystem von Mercedes nutzt sechs Nahbereichs-Radarsensoren, die sich im Front- und Heckstoßfänger befinden, um die Seiten und den Heckbereich des Fahrzeuges zu überwachen. Erkennt das System ein Fahrzeug in dem Bereich, erscheint ein rotes Warnsymbol im Außenspiegel. Zusätzlich ertönt ein Warnton, wenn der Blinker aktiviert ist. Ähnliche Systeme bieten bereits Audi, VW und Volvo an.

Mercedes bietet den Totwinkel-Assistent nur für die S- und CL-Klasse in Kombination mit anderen radarbasierten Assistenzsystemen wie dem Abstandsregeltempomaten, dem Bremsassistenten, der PRE-SAFE-Bremse und der Parkführung an. Das Paket kostet je nach Fahrzeugtyp und Ausstattung zwischen 2.595 und 3.392 Euro

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige