Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes SLR Perfectus

Supersportler im Asma-Style

Asma Perfectus Foto: ASMA 8 Bilder

Tuner Erturul Asma hat sich den SLR vorgenommen und zum "Asma Design Perfectus" verwandelt. Jetzt soll der ehemalige Sternträger mit 700 PS, 885 Newtonmeter Drehmoment und einer Endgeschwindigkeit von etwa 348 km/h glänzen.

06.02.2009

Vor allem aber steht das Carbon-Fieberglas-Bodykit im Zentrum des Komplettpaketes. Die Front ist mit einer tiefgezogenen Spoilerlippe mit dem Asma-typischen Lammellendesign stark verändert und vermittelt dadurch einen bösen Gesamteindruck, der durch den vergrößerten Radläufe verstärkt wird.

Spektakuläres Outfit

Passend dazu ergänzen die handbreiten Seitenschweller und die sportliche Heckschürze das individuelle Design aus Holzmaden. In den Radhäusern runden Alufelgen mit breiten Niederquerschnitts-Reifen das Bodykit ab - das "Asma-Design"-Logo hat den klassischen Mercedes-Stern von der Motorhaube verdrängt. Für spektakuläres Aus-und Einsteigen kommen Flügeltüren zum Einsatz.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die gestiegenen Leistungswerte lassen sich mit der Umprogrammierung des Motorsteuergerätes und mit dem Einsatz eines modifizierten Kompressors erklären. Zudem kommt ein Sport-Endschalldämpfer vom Typ Asma Racing zum Einsatz, ein Metall-Kat soll Verbranntes schnelleren Durchlass an die Luft gewähren.

Eine Million Euro kostet der umgebaute Sportwagen. In der Serienausstattung zum Preis von 493.850 Euro bietet der SLR 626 PS, 780 Nm und eine Endgeschwindigkeit von 332 km/h.

Asma Design ist bekannt für spektakuläre Fahrzeuge. Ganz besonders auf die Mercedes Sport- und Oberklassemodelle hat sich die Tuningschmiede spezialisiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk