Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes Vision Golf Cart

Der Öko-Benz fürs Grün

Mercedes Vision Golf Cart, Mercedes-Studie, 2013 Foto: Mercedes-Benz 16 Bilder

Mercedes hat zahlreiche Ideen von internationalen Golf- und Auto-Fans gesammelt und sie in der Designstudie Vision Golf Cart umgesetzt. Vorgestellt wurde die Studie auf dem Golf Turnier "British Open 2013".

23.07.2013

Bereits im Frühjahr rief Mercedes Golf- und Auto-Fans in aller Welt auf, ihre Ideen für ein Mercedes-Benz Golf Cart der Zukunft einzureichen. Eine Jury unter Vorsitz von Mercedes-Designchef Gorden Wagener wählte die besten Einsendungen aus, vereinte die Ideen und Wünsche der Golfspieler mit den neuesten Technologien von Mercedes-Benz. Heraus kam die Designstudie "Mercedes Vision Golf Cart".


Mercedes Vision Golf Cart mit Solarzellen auf dem Dach

Angetrieben wird das Vision Golf Cart durch Elektroradnabenmotoren, die Batterie wird durch in das Dach integrierte Solarzellen mit Strom versorgt. Ergänzend ist auch die Aufladung via Steckdose möglich. Steuern lässt sich das Golf Cart mit einem Joystick, der auf der Mittelkonsole sitzt. So können theoretisch beide Insassen, Fahrer wie Beifahrer, das Mercedes Vision Golf Cart steuern.

Eine Besonderheit sind die optionalen Leichtbau-Türen. Sie lassen sich bei schlechtem Wetter einfach durch eine Klick-In-Funktion anbringen und dienen als Regenschutz. Ein Scheibenwischer mit Regensensoren schaltet sich automatisch ein und der ausfahrbare Blitzableiter sorgt für Sicherheit bei aufziehendem Gewitter.

Head-Up Display zeigt Golfplatz, Scorekarten und Wetterdaten

Im Innenraum sorgen ergonomisch geformte Sitze mit Sitzheizung und -belüftung für das Wohlergehen der Insassen. Eine Klimaanlage und die Kopfraumheizung Airscarf sorgen für angenehme Temperaturen. Die drehbare iPad/iPhone Docking Station inklusive USB Schnittstelle auf der Mittelkonsole dient als Infotainment-System. Hierüber bedienen die Golfer alle Funktionen wie Lautsprecher, Klimaanlage, Head-Up Display und Multi-Media-Anlage. Über Social Media-Kanäle können digitale Scorekarten oder auch Bilder und Videos vom aktuellen Golf-Spiel mit Golf-Freunden auf Facebook, Twitter und Co. geteilt werden.

Das in der Windschutzscheibe integrierte Head-Up Display zeigt auf Wunsch den Golfplatz, den aktuellen Spielstand oder die Wetterdaten an. Unterhalb der Windschutzscheibe ist die digitale Geschwindigkeitsanzeige platziert.

Ein Highlight des Mercedes Cision Golf Carts ist der sogenannte "Fore-Button", ein Notfall-Knopf, der bei einem Fehlschlag eine sofortige Warnung an alle umliegenden Golf-Carts aussendet, die sich in der Gefahrenzone befinden.

Mercedes Vision Golf Cart mit Kühlschrank an Bord

Neben den ganzen Technik-Highlights haben die Designer auch den Wunsch nach Stauraum umgesetzt. Am Heck der Designstudie gibt es eine Ablagemöglichkeit für zwei Golfbags und einen Kofferraum. Im Innenraum kreierten die Designer Staufächer für Sonnenbrillen, Scorekarten und Golfbälle. In einem Fach unterhalb der Mittelkonsole ist sogar ein kleiner Kühlschrank eingebaut, zwischen den Sitzen gibt es Cupholder, die Getränke heiß oder kalt halten.

Um das Mercedes Vision Golf Cart alltags- und straßentauglich zu gestalten, verpassten die Designer der Studie auch Blinker, Scheinwerfer und Rückleuchten. Die LED-Scheinwerfer sollen dabei sogar das Weiterspielen bei einbrechender Dunkelheit ermöglichen, da sie eine Flutlichtfunktion besitzen.

Ob diese Designstudie jemals umgesetzt wird, gab Mercedes nicht bekannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden